Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */

Tag der Kinderhospizarbeit: Solidarität nach außen tragen

Am „Tag der Kinderhospizarbeit“ setzen Wiesbadens Versorgungsdienstleister ESWE Versorgung und seine Tochtergesellschaften ein Zeichen und machen damit auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam. Es geht auch darum, zu enttabuisieren.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

 

Kinderhospizarbeit, es geht darum die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbei bekannter zu machen, Menschen für ehrenamtliches Engagement gewinnen, Ideelle und finanzielle Unterstützer finden und zu enttabuisieren

 

Es ist ein deutliches Zeichen der Solidarität: Am 10. Februar, am Tag der Kinderhospizarbeit zeigen die ESWE Versorgungs AG und ihre Tochterunternehmen sw netz und WiTCOM überall gemeinsam Flagge. Es geht darum aufmerksam zu machen, darauf hinzuweisen: In Deutschland leben etwa 40000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Jährlich sterben etwa 5000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer solchen Krankheit. Der Aktionstag möchte ihnen, ihren Familien und Freunden gegenüber zeigen, dass sie mit ihrem Schicksal nicht alleine sind.

„Wir haben uns immer als Partner aller Bürgerinnen und Bürger verstanden. Darum ist es uns auch wichtig, am ‚Tag der Kinderhospizarbeit‘  Aufmerksamkeit zu schaffen und die besondere Arbeit von ‚Bärenherz‘ zu unterstützen.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG.

In Wiesbaden hat Bärenherz, die Stiftung für schwerstkranke Kinder, im Vorfeld ein grünes Band als Symbol der Kinderhospizarbeit verteilt. Auch ESWE Versorgung wurde damit bedacht. und Wiesbadens Energieversorger fühle sich mit dem Menschen in der Region und Stadt auf besondere Art und Weise verbunden, so der Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG weiter.

„Es geht darum, das Thema ‚Tod und Sterben von Kindern‘ zu enttabuisieren und die Kinderhospizarbeit bekannter machen.“ – Ralf Jung, Geschäftsführer der WiTCOM Wiesbadener Informations- und Telekommunikations GmbH

Deshalb trägt am Montag, 10. Februar,  ein Großteil der 250 Fahrzeuge von ESWE Versorgung, sw netz und WiTCOM das grüne Band des Tages der Kinderhozpizarbeit – als symbolisches und verbindendes Zeichen gegenüber den betroffenen Familien, Einrichtungen und Unterstützern. Peter Lautz, Geschäftsführer der Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH betont darüber hinaus, dass die Unternehmen mit der heutigen Aktion zusammen den Bärenherz- und Kinderhospizgedanken sichtbar machen und nach außen tragen.

WiTCOM und sw netz sind hundertprozentige Töchter der ESWE Versorgungs AG, die in diesem Jahr in Wiesbaden ihren 90. Geburtstag feiert.

Setzen am „Tag der Kinderhospizarbeit“ ein Zeichen  (v. l.): Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG, Ralf Jung, Geschäftsführer WiTCOM, und Peter Lautz, Geschäftsführer sw netz. Foto: Lothar Rehermann

Setzen am „Tag der Kinderhospizarbeit“ ein Zeichen  (v. l.): Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG, Ralf Jung, Geschäftsführer WiTCOM, und Peter Lautz, Geschäftsführer sw netz. Foto: Lothar Rehermann

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Tag der Kinderhospizarbeit finden Sie unter www.deutscher-kinderhospizverein.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.