Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Thomas Frank hat die Orgel programmiert

SVWW: Zum Spielbeginn läuten die Glocken

Punktgleich mit Dynamo Dresden auf Platz vier. Die Verfolger aus Osnabrück im Rücken. Kantor Thomas Frank outet sich als Wehen-Fan. An den letzten drei Spieltagen wird er samstags um 14:00 Uhr vom Glockenturm der Marktkirche Wehen Stadtionhymne „My Oh my“ schallen lassen.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Fußball und Kirche haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam. Doch bei genauerem Hinsehen gibt es durchaus Berührungspunkte.

In Wiesbaden fiebert man dem Ende der Fußball-Drittligasaison entgegen. Der SV Wehen-Wiesbaden kämpft um den Aufstieg in die zweite Liga und erhält dabei ungewöhnliche Unterstützung. Der Marktkirchenkantor Thomas Jörg Frank hat die Stadionhymne des Vereins, das Lied My Oh my von der britischen Band Slade, für das Glockenspiel der Marktkirche bearbeitet.

Zum Spielbeginn läuten die Glocken

An den letzten drei Spieltagen der Saison wird das Lied jeweils zu Spielbeginn vom Turm der Kirche erklingen. Der geistliche Beistand soll dem Team von Trainer Markus Kauczinski den nötigen Rückenwind geben. Mit Augenzwinkern merkt der Kantor an, dass es auch passende Kirchenlieder gäbe: Nun lasst uns geh’n und treten oder Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. In jedem Fall drückt man in Wiesbaden dem SV Wehen-Wiesbaden die Daumen für den Aufstieg in die 2. Fußballbundesliga und hofft innigstem, dass den Wehenden am Ende nicht die Luft ausgeht.

My Oh My

My Oh My ist ein Lied der britischen Rockband Slade aus dem Jahr 1983. Der Song handelt von einem jungen Mädchen namens Mary, das sich in einen erfolgreichen Sänger verliebt. Das Lied war ein großer kommerzieller Erfolg für die Band und erreichte in vielen Ländern die Top Ten der Charts. Seit einiger Zeit ist das Lied auch als Stadionhymne des Fußballvereins Wehen-Wiesbaden bekannt, der sich derzeit im Aufstiegskampf zur zweiten Liga befindet. Mit einem eigenen Text wird das Lied bei allen Heimspielen gesungen

Rückblick

Seit etwa 157 Jahren schlug der Glockenturm fast ohne Unterbrechung. Fast, denn immer wieder geschieht dies wegen Bauarbeiten. Sie schwiegen die Glocken zuletzt 2007 und von 1983 bis 1985 wegen Bauarbeiten. Benannt wurde Big Ben vermutlich nach dem britischen Baumeister und Politiker Sir Benjamin „Ben“ Hall (1802-1867). Namensgebung. B. B. ist eigentlich nur der Name für die größte 13,5 Tonnen schwere Glocke im Elizabeth Tower. Im Volksmund wird jedoch der ganze fast 100 Meter hohe Turm als Big Ben bezeichnet.

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite zur Marktkirche finden Sie unter www.marktkirche-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.