Wiesbadens Bundesliga-Fußballer vom SVWW starten nach Ende der Quarantäne am Dienstag wieder ins Training. Auf dem Programm steht für alle ein individualisiertes Kleinstgruppentraining.

Am heutigen Montag, 30. März, endet die vierzehntägige Quarantäne für Mannschaft, Trainer- und Funktionsteam des SVWW. Diese hatten sich nach einem positiven Corona-Test von SVWW-Spieler Tobias Mißner freiwillig in die Isolation begeben. Während die zwei Wochen Pause dem Betreuer- und Trainer-Team leichter gefallen ist, war es für die  Spieler, die die tägliche Belastung auf dem Platz gewohnt sind deutlich schwieriger.“

„Das war eine herausfordernde Zeit, die so noch niemand von uns erlebt hat.“ – SVWW-Sportdirektor Christian Hock

Auch wenn das große Gruppentraining noch auf die Bank geschoben wurde, sind die individuellen Trainingspläne ein wichtiger Schritt. Ebenso, dass sie wieder aus dem Haus dürfen. Der SVWW wird mit seiner Profimannschaft am Dienstag mit einem individualisierten Kleinstgruppentraining nach behördlichen Auflagen beginnen. Hierfür wurde ein detaillierter Maßnahmenkatalog erarbeitet, der unter anderem strikt getrennte Kleinstgruppen mit fest zugewiesenen Trainern und Betreuern, getrennte Räumlichkeiten und Trainingszeiten sowie eine Vielzahl von Hygienemaßnahmen vorsieht. 

Alle Trainingseinheiten finden bis auf Weiteres unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.  ∆

Weitere Nachrichten aus dem Ortsteil Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter www.svwehen-wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!