Kurz vor Weihnachten. Der Zeitpunkt ist gut gewählt. Wiesbadens Kinobetreiber sind sehr zufrieden mit dem Start des achten Teils der Star-Wars Triologie.

Mit rund 1,625 Mio. Besuchern und einem Einspielergebnis von knapp 20 Mio. Euro an vier Tagen ist „Stars Wars: Die letzten Jedi“ nicht nur mit Abstand der beste Kinostart des laufenden Jahres gelungen, sondern der zweitbeste Filmstart aller Zeiten. Das neueste Kapitel der Star Wars-Saga ist seit Donnerstag deutschlandweit zu sehen und begeistert weltweit Fans und Kritiker.

Star Wars – Die letzten Jedi – kurz gefasst

Zweiter Teil der dritten Triologie
Wo: Cineplex Arkaden, Kirchgasse und Cineplax Thalia, Bleichstraße – Hollywood
Preis: ab 8,00 Euro

Übertroffen wird der Start von „Star Wars: Die letzten Jedi“ bisher nur von einem Film aus dem Jahr 2015: „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Der siebte Teilder Reihe spielte an seinem ersten Wochenende 248 Millionen Dollar ein – und später insgesamt 937 Millionen Dollar.

Enthüllungen aus der Vergangenheit

Auf faszinierende und unerwartete Weise setzt Star Wars: Die letzten Jedi die Handlung aus Star Wars: Das Erwachen der Macht fort. Im neuen epischen Abenteuer der Skywalker-Saga werden uralte Mysterien der Macht entschlüsselt und erschütternde Enthüllungen aus der Vergangenheit kommen ans Tageslicht.

Alte und neue Helden

Star Wars: Die letzten Jedi vereint erneut alte und neue Helden vor der Kamera: Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong’o, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Anthony Daniels, Gwendoline Christie, Kelly Marie Tran, Laura Dern und Benicio Del Toro gehören zur eindrucksvollen Besetzung des Films, der von Kathleen Kennedy und Ram Bergman produziert wurde. Als ausführende Produzenten zeichnen J.J. Abrams, Tom Karnowski und Jason McGatlin verantwortlich. Rian Johnson schrieb das Drehbuch und führte Regie.#

Seit der ersten Episode haben die „Star Wars“-Filme in 40 Jahren umgerechnet mehr als 6,5 Milliarden Euro eingespielt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!