Die Schulferien sind  vorbei. Der Büchereiausweis kostet nichts mehr. Das Angebot der Stadtbibliotheken wächst. Es gibt immer weniger Gründe, es nicht anzunehmen und zu nutzen.

Stadtbibliotheken neu entdecken. Die Großeltern erinnern sich an Zeiten, da gab es in der Stadtbibliothek Bücher, Bücher und sonst nichts. Irgendwann gab es dann Musikkassetten zum Ausleihen. Wer daheim öfters mit Bandsalat zu kämpfen hatte, machte sich sorgen, dass das ausgerechnet jetzt auch passieren könnte. Dann kamen CDs.

Bücherei kostenlos

Nach und nach wurde das Angebot der Stadtbibliotheken weiter ausgebaut und modernisiert. Heute gibt es kaum etwas, was es nicht gibt. Das Beste daran ist: alles kostenlos. Die Zeiten, in den der Büchereiausweis für manchen eine unüberwindbare Hürde war, ist vorbei. Seitdem der Ausweis nichts mehr kostet, steht das Angebot der Stadtbibliotheken noch mehr Besuchern/Mitgliedern zur Verfügung. Immer mehr wird das Angebot auch um Veranstaltungsreihen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ergänzt. Veranstaltungen, soweit nicht speziell ausgewiesen, alle kostenfrei.

Gaming Library

Beim Gaming können Jugendliche ab zwölf Jahre an Playstation 4, Nintendo Switch und Xbox One spielen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Termine sind der 3. September, 8. Oktober, 19. November, 10.Dezember jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Kamishibai – Erzähltheater

Beim Kamishibai – Erzähltheater aus der Schachtel werden die kleinen Zuhörer in die Geschichte mit einbezogen, indem sie Geräusche machen, mitsprechen oder –singen und sich bewegen, um das Theater aus Papier lebendig werden zu lassen. Ilse Marie Sebrecht hat sich alle Geschichten selbst ausgedacht und gezeichnet. Geeignet für Kinder ab vier Jahre. Termine: 27. September, 25. Oktober, 29. November, 20. Dezember jeweils von 16:00 bis 16:30 Uhr.

„Guck mal“! – Kino in der Bibliothek

Und neu im Angebot der Stadtbibliotheken ist die Veranstaltungsreihe „Guck mal“! – Kino in der Bibliothek. Ab Oktober werden in der Reihe jede zweiten Mittwoch im Monat von 15:30 bis 17:30 Uhr immer andere Film für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene gezeigt. Die Reihe beginnt am Mittwoch, 12. Oktober, mit dem Film Into the beat – Dein Herz tanzt (2020). Der Film ist geeignet für Kinder ab elf Jahre. Er handelt von Katya, einem herausragenden Balletttalent, die gute Chancen auf ein Stipendium hat. Als sie eine Gruppe Streetdancer kennenlernt, öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Der Streetdance ist frei und explosiv, ohne Regeln. Sie kann nicht zurück zum Ballett. Ihr Vater sieht das anders. es entwickelt sich eine Vater-tochter Beziehung geprägt von Pflichten und wünsche, aber auch dem drang eines Teenagers. Der Film wird in deutscher Sprache gezeigt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Foto oben ©2020 Pixabay, Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Mauritius Mediathek finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!