Manchmal klappt es mit dem Schreiben einfach nicht. Das Blatt Papier bleibt leer, und es hilft, am Bleistift zu knabbern. Der Schreibfluss bleibt einfach aus. Schreibimpuls helfen weiter.

Schreibimpulse, haben Sie schon mal etwas davon  gehört? Bildungsreferentin Susanne Claußen vom Evangelischen Dekanat WiesbadenIst kennt das Tool und weiß , dass die richtigen Impulse einem in den meisten Situationen weiter helfen. In den sieben Wochen vor Ostern lädt sie Interessierte dazu ein, sich sogenannte Schreibimpulse in Form von Ideen und Anregungen nach Hause schicken zu lassen. Dabei sind keine Vorkenntnisse nötig.

Thema Wasser

Wenn sie den Umschlag in der Hand halten, ist der erste Schritt bereits geschafft. Für den nächsten brauchen Sei ein wenig Zeit. Eine halbe Stunde für den Anfang sollte genügen. Sorgen Sie dafür, dass Sie ungestört sind. Suchen Sie sich einen angenehmen Platz und legen Sie Papier und Stift bereit. Jetzt öffnen Sie den Umschlag und lassen sich vom Inhalt inspirieren. Greifen Sie zu Stift und Papier und schreiben Sie ihre Gedanken zum Thema Wasser einfach runter.

Anmelden und mitmachen

(Digitale) Treffen zum Austausch und Vorlesen werden von Susanne Claußen organisiert. Sie können, müssen aber während der Kurszeit nicht daran teilnehmen. Rund um das Thema „Wasser“ sollen die Teilnehmenden schöpferisch tätig werden.
Anmeldung bis 21. Februar bei Bildungsreferentin Susanne Claußen, Evangelisches Dekanat Wiesbaden: susanne.claussen@ekhn.de. Wer kann, möge einen Unkostenbeitrag von 10,00 Euro für Porto und Material leisten. Mehr Informationen und alle Termine: dekanat-wiesbaden.de.

Bild oben @2022 Pixabay

Weitere Informationen über die Ev. Familienbildung finden Sie unter www.familienbildung-wi.de.

Eine weiterführende Internetseite mit Schreibimpulsen finden Sie unter www.schreibraum.com

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!