Der Seniorenbeirat besteht aus 21 Mitgliedern, der die Interessen der Wiesbadenern im Alter von 60 plus gegenüber der Stadt und der Öffentlichkeit vertritt. Wahltermin und Stichtag nicht verpassen.

Die Seniorenbeiratswahl wird in diesem Jahr ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Alle rund 76000 Wahlberechtigten haben in den letzten Wochen ihre Briefwahlunterlagen erhalten. Der letzte Termin, an dem die Unterlagen beim Wahlamt eingegangen sein müssen, ist der Freitag, 23. Oktober 2020, 18:00 Uhr. Verpassen Sie den Stichtag nicht.

Zur Wahl stehen

Nr. 1: Senioren-Union der CDU Wiesbaden
Nr. 2: 60 plus Senioren in der SPD
Nr. 3: Sozialverband VdK – Kreisverband Wiesbaden (VdK)
Nr. 4: Evangelische und Katholische Kirche Wiesbaden
Nr. 5: Alternative für Deutschland (AfD)
Nr. 6: Freie Demokratische Partei (FDP)
Nr. 7: Deutsches Sozialwerk (DSW)-Lebensabendbewegung (LAB)-Nachbarschaftshaus Wiesbaden
Nr. 8: DIE LINKE (DIE LINKE)
Nr. 9: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE

Zwischenergebnis

Aktuell sind rund 21000 Stimmzettel zurückgesendet worden. Das entspricht aktuell einer Wahlbeteiligung von 27,9 Prozent. Wahlberechtigte, die ihre Briefwahlunterlagen noch nicht zurückgeschickt haben, müssen sich sich beeilen, um nicht Gefahr zu laufen, dass die Wahlunterlagen zu spät eingehen und damit nicht mehr in die Auszählung kommen. Die grünen Wahlbriefe können unfrankiert zur Post gegeben werden. Ein Postlauf von zwei Tagen sollte reichen.

Über den Seniorenbeirat

Den Seniorenbeirat gibt es in Wiesbaden seit 1976. Das Gremium, die legitime Interessenvertretung der älteren Generation gegenüber den städtischen Körperschaften und der Öffentlichkeit, setzt sich aus 21 Mitgliedern zusammen. Einmal gewählt, ist sie vier Jahre im Ant. Wahlberechtigung sind alle Bürger über 60 Jahre. (Foto: Wahlurne Seniorenbeiratswahl ©2020 Planet_Fox Pixabay)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Seniorenbeirats finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!