„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben,“ erkannte bereits Alexander von Humboldt. Selbsthilfegruppen sind ein Schritt in diese Richtung.

Sich und anderen helfen – Menschen mit Erkrankungen aber auch Angehörige werden so zu Experten in eigener Sache und zeigen, dass die Schwierigkeiten gemeistert werden können und das Leben lebenswert bleibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie sich Selbsthilfegruppen für Umweltkranke, für Stoffwechselerkrankte oder der Vereinigung für Menschen mit Netzhautdegeneration anschließen – in Wiesbaden gibt es rund 150 gesundheitsbezogene Gruppen.

„Alle die dort noch keine passende Gruppe für sich gefunden haben unterstützen wir in der Selbsthilfekontaktstelle natürlich bei der Gruppenneugründung.“ – Johanna Werner

Da ist für die meisten etwas dabei. Ihr Engagement geht häufig weit über die reinen Gruppentreffen hinaus. Am 15. und 16. Juni präsentieren rund 25 Selbsthilfegruppen ihr Angebot auf den Hessischen Gesundheitstagen im Rathaus und auf dem Schlossplatz. Dort kann unkompliziert Kontakt aufgenommen werden und ein erstes Kennenlernen stattfinden.

„Sorgen und Ängste aber auch Ratschläge können in Selbsthilfegruppen ausgetauscht werden. Das macht stark und hilft mit der Erkrankung umzugehen“ – Johanna Werner, Wiesbadener Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt

Wenn man selbst oder ein geliebter Mensch erkrankt sind, kann sich im Alltag einiges ändern. Man fühlt sich vielleicht überfordert, wird vom Umfeld nicht richtig verstanden. Freunden fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden oder Ratschläge zu geben – schließlich waren diese selbst noch nicht in der Situation. Selbsthilfegruppen sind an diesem Punkt die idealen Ansprechpartner.
Einige Gruppen bieten neben Beratung zu den verschiedenen Krankheitsbildern auch Gesundheitstests an. Diese ehrenamtlichen Tätigkeiten sind lobenswerte und gelungene Beispiele für das „Wiesbadener Jahr des Engagements“.

Selbsthilfewegweiser

Alle weiteren Selbsthilfegruppen finden sich im Wiesbadener Selbsthilfewegweiser, den Sie sich hier gleich herunterladen können – oder an einen der vielen öffentlichen Stellen in Wiesbaden mitnehmen können. Weitere Informationen zu Selbsthilfegruppen und den Hessischen Gesundheitstagen gibt es unter www.wiesbaden.de oder (0611) 313777.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!