Sind wir auf dem Weg ein Land der Nichtschwimmer zu werden? Laut DLRG kann sich nur jeder vierte Erwachsene gar nicht oder nur schlecht über Wasser halten.

Die jüngste Erhebung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), zeigt aber auch, dass die Mehrheit der zehnjährigen Kinder in Deutschland nicht sicher schwimmen kann. Grund dafür seien laut DLRG: der Rückgang des Schwimmunterrichts an Grundschulen. Ein Grund mehr, das eigene Kind zu einem der Schwimmkurse in Wiesbadener Schwimmbädern anzumelden.

Schwimmen lernen, kurzgefasst

Schwimmkurse in Wiesbaden
Wann: 7. September bis 23. November, 18:30 Uhr, 19:30 Uhr
Wo: 
Kosten: 120,00 Euro

Anmeldung – Telefon (06134) 603355 oder www.wiesbaden.de/mattiaqua

Das Hallenbad Kostheim bietet ab September wieder Schwimmkurse an. Interessierte können sich bereits jetzt für eines der Angebopte anmelden. Anbegoten werden…

Schwimmkurse für Erwachsene

Für Erwachsenenschwimmkursen wird es ab September einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenenkraulkurs geben. Wer Lust hat, seine Koordination von Atmung und Bewegungsablauf zu verbessern und einfache Arm- und Beinbewegungen zu lernen und zu üben kann vom 7. September bis zum 23. November immer donnerstags um 18:30 Uhr oder 19:30 Uhr an dem Kurs teilnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort an der Kasse des Hallenbades möglich. Die Kursgebühr beträgt für zehn Unterrichtseinheiten 120 Euro.

Schwimmkurs für Kinder

Auch für Kinder gibt es vom 7. September bis zum 23. November immer donnerstags – Ausnahme sind die Herbstferien – zwei Anfängerkurse, um 15:30 Uhr und um 16:30 Uhr, sowie einen Fortgeschrittenenschwimmkurs um 17:30 Uhr. Der Verkauf der Kinderkurse erfolgt am Montag, 26. Juni, ab 14:00 Uhr an der Kasse des Hallenbades. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro für zehn Unterrichtseinheiten.

Nähere Informationen gibt es im Hallenbad Kostheim unter Telefon 06134 603355 oder im Internet unter www.wiesbaden.de/mattiaqua.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!