Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
David Rothe, Lisa Krämer, Normann Hofmann und Nils Hausotte in „Saturday Night Fever“ im Staatstheater Wiesbaden ©2018 Andreas Etter

„Saturday Night Fever“ zurück auf der Bühne

Seit vierzig Jahre begeistert die Geschichte von Tony Manero das Publikum weltweit, und seit zwei Jahren sorgt diese Teenagergeschichte in Wiesbaden für ausverkaufte Ränge. Auch in der Spielzeit 2019.2020 steht das Musical am 1. September auf dem Programm.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

Das Musical “Saturday Night Fever“ feierte seine Uraufführung am 1998 in London und im Oktober 1999 am Broadway in New York. In der neuen Version von Ryan Mcbride ist es auch  Spielzeit 2018.2019 zu sehen.

Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero, der beruflich in einer Sackgasse steckt und herausragend tanzen kann, nur ein Ziel für sein Leben: Er möchte der König der Disco werden. Als er Stephanie trifft ändert sich beider Leben für immer. Es ist die Geschichte von Saturday Night Fever.

Staatstheater Wiesbaden, kurz gefasst

Wiederaufnahme – Saturday Night Fever
Wann: Sonntag, 1. September 2019, 19:30 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: Ausverkauft,  Restkarten an der Abendkasse

Als Kino-Film löst die Geschichte in den 70er Jahren eine Discotheken-Welle aus. Film und das Musical stehen für eine Generation junger Menschen, die sich die Probleme aus dem Leib tanzen möchte. Die beim Tanzen alles – die Konflikte zu Hause, die Liebe zu Stephanie und die Verantwortung für die Clique überstrahlen.

Stayin’ Alive

In der Inszenierung von Iris Limbarth erzählt Saturday Night Fever eine der meistgeliebten Tanzgeschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie Stayin’ Alive, Night Fever, Jive Talking, You Should Be Dancing und How Deep is Your Love?.

Über Bee Gees

Die Bee Gees waren eine englischsprachige Popgruppe der Brüder Barry, Maurice und Robin Gibb, die 1958 als Kinderband in Australien mit Beatmusik ihre musikalische Karriere begann. Die Familie Gibb kehrte 1966 nach Großbritannien zurück, nachdem die Band einen Vertrag mit Polydor unterschrieben hatte. Danach wurden die Bee Gees weltweit bekannt. Mit dem 1977 erschienenen Soundtrack zu dem Film Saturday Night Fever feierte die Gruppe ihren größten kommerziellen Erfolg.

Leitung und Besetzung

Musikalische Leitung Frank Bangert
Regie Iris Limbarth
Bühne Britta Lammers
Kostüme Heike Korn
Choreografie Myriam Lifka
Ensemble des JUST, unter anderem

Tony Manero Tim Speckhardt
Annette Viktoria Reese
Stephanie Mangano Denia Gilberg, Anna Heldmaier
Pauline, Bobby C’s Freundin Ilka Ludwig, Kathrin Tiedemann
Joey, The Faces Immanuel Mich

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden,de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.