Corona und kein Ende. In Deutschland ist Tag 274 der Coronakrise:  Mit Stand 27. November, 19:00 Uhr, sind weltweit 61,7 Millionen (1,4 Millionen) COVID19-Fälle, in Deutschland 1,0 Millionen (15425), in Hessen 83251 (1199) und in Wiesbaden 5033 (59) positiv auf das SARS-Cov-2 getestet.

Die 36. Woche, 22. bis 29. November. Was bisher passiert ist: Am 27. Februar wird der erste Fall von Coronavirus in Hessen bekannt. Seitdem steigt die Zahl mal mehr und mal weniger – trotzdem ständig. Die Zahl der positiv auf SARS-Cov-2 Getestete ist den Angaben des Robert Koch-Instituts in Hessen inzwischen auf 83251 angestiegen.

Coronavirus

Daten am 27. November

Erster positiver Fall: 10. Januar 2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle:
weltweit 61788717 | + 322487  (?,-,+,+,-)
Todesfälle: 1446188 | + 6763  (?,-,+,+,-)
Geheilt: 42416260 | + 269116  (?,-,+,+,-) 68,65 Prozent
Getestete Personen: 986989820 | + 4293327 (?,+,-,+,-)
Basisreproduktionsnummer: 1,01 (=)
Infiziert zu getestet: 6,26 (-)

In Deutschland

Erster positiver Fall: 28.1.2020 – (So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So)
Insgesamt bestätigte Fälle: 1017830 | + 8275   (?,+,-,+,-)
Todesfälle: 15911 | + 144 (104) (?,+,+,-,+)
Geheilt: 696100 | + 20000  (?,-,+,-,+)  68,39 Prozent
Getestete Personen: 27859242 | (=)
Basisreproduktionsnummer: 1,01 (-)
Infiziert zu getestet: 3,65 Prozent (-)

Plus, Minus und Gleich, die Zeichen in den Klammern geben die Entwicklung zum Vortag wieder. (Daten App des RKI)

Coronavirus in Wiesbaden

Freitag, 27. November 2020, 9:00 Uhr – Tag 275 (bereinigt)

Von Donnerstag auf Freitag sind 81 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 5033 Corona-Fälle registriert. 3252 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2301 Personen. 59 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Insgesamt zeigen 1722  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 28. November kann 1 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist leicht 0,97 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz ist gefallen und beträgt 239,22.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 696 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 249,9. 4952 bestätigte Fälle, davon 2462 aktiv. In Wiesbaden sind 20 Intensivbetten frei, das sind drei Betten mehr als am Donnerstag. 2432 Personen sind genesen. (Stand: 26. November 2020)

Coronavirus in Hessen

Freitag, 27. November 2020, 9:00 Uhr – 83251 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 39112014

Bestätigte Fälle weltweit: 61042376  (Vergl. 26.11.2020: + 622021)
Todesfälle weltweit: 1432817 (Vergl. 26.11.20200: + 11167)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 1006394 (Vergl. 25.11.2020: + 11167)
Todesfälle in Deutschland: 15586 (Vergl. 25.11.2020: + 426)
Bestätigte Fälle in Hessen: 83251 (Vergl. 25.11.2020: + 1924)
Todesfälle in Hessen: 1199 (Vergl. 25.11.2020: + 36)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass Ministerpräsident Volker Bouffier und der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer (beide CDU), vier Wiesbadener Organisationen und Vereine für ihr Engagement in der Corona-Krise ausgezeichnet hätten. Zu den Ausgezeichneten gehören die Ahmadiyya Muslim Jamaat Wiesbaden, das Stadtteilzentrum CASA, Centrum für aktivierende Stadtteilarbeit, die Evangelische Luthergemeinde Wiesbaden und das KBS Kinder- und Beratungszentrum Sauerland.

…, dass Sicherheitskräfte am landesweiten Maskenkontrolltag in Bahnhöfen und Zügenden korrekten Mund-Nasen-Schutz der Reisenden überprüft hätten und dabei am frühen Freitagmorgen am Frankfurter Hauptbahnhof, danach auf der Strecke nach Fulda einige Verstöße aufgedeckt uzd geahndet haben.

…, dass es unter den Ländern Unstimmigkeiten mit Blick auf Hotelübernachtungen in der Weihnachtszeit gebe. Hessen wie andere Bundesländer hätten angekündigt, über die Festtage Hotelübernachtungen im Rahmen von Familienbesuchen zu zulassen.

 

Ältere Coronavirus Nachrichten aus Wiesbaden.

Coronavirus: Nachrichten chronologisch nach Datum

Coronavirus ©2020 Pixyabay

Coronavirus ©2020 Pixyabay/iximus

SARS-Cov-2 in Wiesbaden

Freitag, 27. November 2020, 9:00 Uhr – Tag 274 (bereinigt)

Von Donnerstag auf Freitag sind 81 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 5033 Corona-Fälle registriert. 3252 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2301 Personen. 59 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Insgesamt zeigen 1722  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 28. November kann 1 Person die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist leicht 0,97 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz ist gefallen und beträgt 239,22.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 696 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 249,9. 4952 bestätigte Fälle, davon 2462 aktiv. In Wiesbaden sind 20 Intensivbetten frei, das sind drei Betten mehr als am Donnerstag. 2432 Personen sind genesen. (Stand: 26. November 2020)


Donnerstag, 26. November 2020, 9:00 Uhr – Tag 273 (bereinigt)

Von Mittwoch auf Donnerstag sind 228 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 4952 Corona-Fälle registriert. 3226 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2239 Personen. 58 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Insgesamt zeigen 1668  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 27. November können 7 Personen die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist leicht 0,97 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz ist gefallen und beträgt 239,22.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 694 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 249,2. 4832 bestätigte Fälle, davon 2421 aktiv. In Wiesbaden sind 17 Intensivbetten frei, das sind vier Betten weniger als am Mittwoch. 2355 Personen sind genesen. (Stand: 24. November 2020)


Mittwoch, 25. November 2020, 9:00 Uhr – Tag 272 (bereinigt)

Von Dienstag auf Mittwoch sind 106 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 4724 Corona-Fälle registriert. 3127 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2081 Personen. 54 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Insgesamt zeigen 1543  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 25. November können 29 Personen die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist leicht 0,96 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz ist weiter gestiegen und beträgt 265,68 gestiegen.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 767 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 275,4. 4618 bestätigte Fälle, davon 2425 aktiv. In Wiesbaden sind 21 Intensivbetten frei, das sind drei Betten mehr als am Dienstag. 2139 Personen sind genesen. (Stand: 24. November 2020)


Dienstag, 24. November 2020, 19:00 Uhr – Tag 271 (bereinigt)

Von Montag auf Dienstag sind 106 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 4724 Corona-Fälle registriert. 3127 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2081 Personen. 54 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus verstorben. Insgesamt zeigen 1543  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 25. November können 29 Personen die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist leicht 0,96 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz ist weiter gestiegen und beträgt 265,68 gestiegen.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 767 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 275,4. 4618 bestätigte Fälle, davon 2425 aktiv. In Wiesbaden sind 21 Intensivbetten frei, das sind drei Betten mehr als am Montag. 2139 Personen sind genesen. (Stand: 24. November 2020)


Montag, 23. November 2020, 22:00 Uhr – Tag 271 (bereinigt)

Von Sonntag auf Montag sind 133 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 4618 Corona-Fälle registriert. 2947 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2121 Personen. 54 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus gestorben, das ist eine Person weniger als gestern. Insgesamt zeigen 1533  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 23. November können 55 Personen die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist auf 0,94 gefallen. Der 7-Tage-Inzidenz ist gestiegen und beträgt 263,6 gestiegen.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 728 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 261,4. 4496 bestätigte Fälle, davon 2312 aktiv. In Wiesbaden sind 18 Intensivbetten frei, das sind sechs Betten weniger als am Sonntag. 2130 Personen sind genesen. (Stand: 23. November 2020)

Tagesmütter und Tagesväter erhielten rückwirkend zum 1. Januar 2020 mehr Geld für ihre Arbeit unter Corona-Bedingungen. Das habe die Stadt Wiesbaden am Montag mitgeteilt, so der Hessische Rundfunk.

Diese Wochen Donnerstag gibt es ein neues Corona-Testcenter in Wiesbaden. Das Testcenter werde von der Privatfirma Centogene betrieben, die bereits auch am Frankfurter Flughafen ein Testcenter unterhält.


Sonntag, 22. November 2020, 22:00 Uhr – Tag 270 (bereinigt)

Von Freitag auf Sonntag sind 159 positive Corona-Fälle hinzugekommen. In Wiesbaden sind damit 4496 Corona-Fälle registriert. 2892 Personen gelten als geheilt. In Quarantäne befinden sich aktuelle 2218 Personen. 55 Wiesbadener sind inzwischen an den Folgen des Virus gestorben, das ist eine mehr als gestern. Insgesamt zeigen 1551  Personen mehr oder weniger Symptome und gelten als COVID-19-Patienten. Am 23. November können 55 Personen die Quarantäne verlassen.
Das 7-Tage-R ist auf 0,94 gefallen. Der 7-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken und beträgt 250,21 gesunken.

Vergleich zu  Zeit.de und den Zahlen des RKI: 728 Neuinfektionen, ein 7-Tage-Inzidenz von 261,4. 4496 bestätigte Fälle, davon 2319 aktiv. In Wiesbaden sind 24 Intensivbetten frei, das sind vier Betten mehr als am Freitag. 2124 Personen sind genesen. (Stand: 22. November 2020 – keine Aktualisierung)

genesen.


SARS-Cov-2 in Hessen

Freitag, 27. November 2020, 9:00 Uhr – 83251 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 39112014

Bestätigte Fälle weltweit: 61042376  (Vergl. 26.11.2020: + 622021)
Todesfälle weltweit: 1432817 (Vergl. 26.11.20200: + 11167)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 1006394 (Vergl. 25.11.2020: + 11167)
Todesfälle in Deutschland: 15586 (Vergl. 25.11.2020: + 426)
Bestätigte Fälle in Hessen: 83251 (Vergl. 25.11.2020: + 1924)
Todesfälle in Hessen: 1199 (Vergl. 25.11.2020: + 36)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass Ministerpräsident Volker Bouffier und der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer (beide CDU), vier Wiesbadener Organisationen und Vereine für ihr Engagement in der Corona-Krise ausgezeichnet hätten. Zu den Ausgezeichneten gehören die Ahmadiyya Muslim Jamaat Wiesbaden, das Stadtteilzentrum CASA, Centrum für aktivierende Stadtteilarbeit, die Evangelische Luthergemeinde Wiesbaden und das KBS Kinder- und Beratungszentrum Sauerland.

…, dass Sicherheitskräfte am landesweiten Maskenkontrolltag in Bahnhöfen und Zügenden korrekten Mund-Nasen-Schutz der Reisenden überprüft hätten und dabei am frühen Freitagmorgen am Frankfurter Hauptbahnhof, danach auf der Strecke nach Fulda einige Verstöße aufgedeckt uzd geahndet haben.

…, dass es unter den Ländern Unstimmigkeiten mit Blick auf Hotelübernachtungen in der Weihnachtszeit gebe. Hessen wie andere Bundesländer hätten angekündigt, über die Festtage Hotelübernachtungen im Rahmen von Familienbesuchen zu zulassen.


Donnersrag, 26. November 2020, 9:00 Uhr – ______ registrierte Corona-Fälle

k. A.


Mittwoch, 25. November 2020, 9:00 Uhr – 77897 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 38717788

Bestätigte Fälle weltweit: 60420  (Vergl. 25.11.2020: + 632986)
Todesfälle weltweit: 983588 (Vergl. 25.11.20200: + 12011)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 983588 (Vergl. 25.11.2020: + 22268)
Todesfälle in Deutschland: 15160 (Vergl. 25.11.2020: + 389)
Bestätigte Fälle in Hessen: 81327 (Vergl. 25.11.2020: + 389)
Todesfälle in Hessen: 1163 (Vergl. 25.11.2020: + 52)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass das Rheingau Musik Festival sämtliche Adventskonzerte abgesagt habe. Laut einer Mitteilung vom Donnerstag werde der Konzertbetrieb bis einschließlich 20. Dezember ruhen.

…, dass sich Geschenke-Käufer und -Verkäufer in den kommenden Wochen auf die Tage Montag bis Samstag beschränken müssten. Dem verkaufsoffenen Sonntag wurde eine Absage erteilt.

…, dass laut Hessens Ministerpräsident die Einhaltung der Corona-Regeln in Wohnungen und Häuser nicht überprüft werden.

…, dass die endgültigen Entscheidungen über die Corona-Regeln an Silvester am 15. Dezember fallen werden

…, dass das Unternehmen. Centogene am Frankfurter Flughafen seit heute, 26. November, zu den normalen Corona-Tests auch Antigen-Schnelltests anbiete. Bis zu 2500 Tests pro könnten den Test am Tag absolvieren. Sicher wird das Angebot bald auch auf Wiesbaden ausgeweitet.

…, das Hessens Städte trotz Coronaeinschränkungen  nicht weihnachtliche Stimmung verzichten wollten. Von diesem Wochenende an sollen Fußgängerzonen und besondere Bauwerke in festlichem Lichterglanz erstrahlen.

…, dass die Gastronomie auch bei den angekündigten Corona-Lockerungen zwischen dem 23. Dezember und dem 1. Janaur geschlossen bleiben werde.


Dienstag, 24. November 2020, 22:00 Uhr – 77897 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 37914015

Bestätigte Fälle weltweit: 59175309  (Vergl. 22.11.2020: + 509062)
Todesfälle weltweit: 1396673 (Vergl. 22.11.20200: + 8401)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 942687 (Vergl. 22.11.2020: + 13554)
Todesfälle in Deutschland: 14361 (Vergl. 22.11.2020: + 249)
Bestätigte Fälle in Hessen: 77897 (Vergl. 22.11.2020: + 1556)
Todesfälle in Hessen: 1071 (Vergl. 22.11.2020: + 38)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass sich die Länder auf einheitliche Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester geeinigt hätten. Im Zeitraum vom 23. Dezember bis 1. Januar dürften sich nun Mitglieder eines Haushaltes mit haushaltsfremden Familienmitgliedern oder haushaltsfremden Menschen bis maximal zehn Personen treffen.

…, dass das angedachte Verkaufsverbot für Silvesterfeuerwerk vom Tisch sei. Die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder wollen zwar Feuerwerk auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen untersagen, um größere Gruppenbildungen zu vermeiden – aber ein generelles Nein von Seiten des Landes werde es nicht geben. Die örtlich zuständigen Behörden solltenPlätze und Straßen bestimmen, an denen das Abrennen von Feuerwerk untersagt sei.

…, dass laut einer Untersuchung hessischer Wissenschaftler das Stoßlüften in Schulen um ein Vielfaches wirksamer sie als der Einsatz von Luftfiltergeräten. Zwei Professoren der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) hatten in einem nicht genutzten Klassenzimmer einer Wiesbadener Schule die Wirkung auf zuvor freigesetzte Aerosole ermittelt, die per Ventilator im Raum verteilt wurden.


Montag, 23. November 2020, 22:00 Uhr – 76341 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 37495736

Bestätigte Fälle weltweit: 58666247  (Vergl. 22.11.2020: + 477045)
Todesfälle weltweit: 1388272 (Vergl. 22.11.20200: + 7142)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 929133 (Vergl. 22.11.2020: + 10864)
Todesfälle in Deutschland: 14112 (Vergl. 22.11.2020: + 90)
Bestätigte Fälle in Hessen: 76341 (Vergl. 22.11.2020: + 90)
Todesfälle in Hessen: 1033 (Vergl. 22.11.2020: + 6)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mit einer Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis etwa zum 20. Dezember rechne. Zwar hätte Hessen die steile Kurve der Infektionen gebrochen, doch seien die Zahlen viel zu hoch“, sagt Bouffier. “

…, dass in Hessen rund Acht Millionen Anti-Corona-Spritzen für vier Millionen Hessen bereitstünden. Mitte Dezember könnte die freiwillige Massenimpfung los gehen.

…, dass einzelne Personen nach Auskunft von Hessens Innenminister im Rahmen eines Einladungsverfahrens zu einem Impftermin in den Impfzentren der jeweiligen Landkreises oder der kreisfreien Stadt eingeladen würden.

…, dass rund 30 Impfzentren zur Impfstrategie Hessens gehörten. Mindestens ein solches Zentrum solle nach Auskunft von Innenminister Peter Beuth (CDU) in jedem Landkreis und in jeder kreisfreien Stadt Hessens eingerichtet werden. 1000 Impfungen am Tag, 4 Millionen Hessen = 134 Tage x 2, bis alle Hessen geimpft sind.

…, das die Ministerpräsidenten heute über die Zeit bis Weihnachten beratschlagt haben. Der Teil-Lockdown gehe weiter.


Sonntag, 22. November 2020, 22:00 Uhr – 75789 registrierte Corona-Fälle

Genesen: 37253097

Bestätigte Fälle weltweit: 581889202  (Vergl. 21.11.2020: + 588097)
Todesfälle weltweit: 1381130 (Vergl. 21.11.20200: + 8119)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 918269 (Vergl. 21.11.2020: + 15741)
Todesfälle in Deutschland: 14022 (Vergl. 21.11.2020: + 138)
Bestätigte Fälle in Hessen: 75789 (Vergl. 21.11.2020: + 1421)
Todesfälle in Hessen: 1027 (Vergl. 21.11.2020: + 17)

Der Hessische Rundfunk berichtet…

…, dass hessischen Gaststätten während der Corona-Pandemie Zuschüsse vom Land zur Anschaffung von Kühlgeräten, Spülmaschinen, Herden und anderen Wirtschaftsgütern erhielten. Die Förderung bestehe aus einem Festbetrag von 1500 Euro für Investitionen von mindestens 2000 Euro.

…, dass Bäderschließungen zu befürchten seien. Daher fordern Hessische Bademeister eine Bestandsgarantie für Schwimmbäder, so die Vorsitzende des Landesverbandes Hessen des Bundesverbands Deutscher Schwimmmeister, Michaela Fisseler-Weinrich.

Weitere Nachrichten zum Thema Coronavirus lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!