Abgeworfenes Laub vor der Haustür ist lästig. Gemäß der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen sind Bürger vor ihrem Haus verantwortlich. In Rambach wird ihnen mit einem Grünschnittcontainer geholfen.

Bäume und Sträucher werden zurück geschnitten. Pünktlich zum Start der Herbstsaison ist der Grünschnittcontainer der Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) wieder unterwegs: Der Container wird am Freitag, 28. Oktober im Kirchweg auf dem Parkplatz des Kerbeplatzes aufgestellt und am Freitag, 11. November, wieder abgeholt.

Nur Grün, kein Plastik

Damit das Laub anschließend kompostiert werden kann, dürfen keine Fremdbestandteile wie Müllbeutel, Verpackungen, Sperrmüll oder gar Elektroschrott bzw. andere Abfälle in dem Container landen. Im Interesse aller sollte jeder auf eine ordnungsgemäße Nutzung achten. Mit dem Containern sollen insbesondere anliegerreinigungspflichtige Bürger bei der Entsorgung von Straßenlaub dort, wo ein sehr hoher Laubanfall von Straßenbäumen besteht, entlastet werden.

Grünschnitt nach Definition

Als Grünschnitt werden frisch geschnittene, wenig oder nicht verholzte Pflanzenreste bezeichnet, wie sie vielfach als Abfall beim Mähen oder beim Schnitt in der Garten-, Landschafts-, Straßenrand- und Waldpflege anfallen. Die Spanne der Pflanzen reicht von Gräsern und Kräutern über Grünsträucher bis hin zu Grünholz wie Astwerk mit einem hohen Anteil an Blättern (Laub) und saftführender Rinde (z. B. Waldrestholz oder Durchforstungsabfall)  Quelle Wikipedia.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Rimbach lesen Sie hier.

Die Internetseite der Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt finden Sie unter www.elw.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!