Starkregen schlägt Corona. Wegen des heftigen Niederschlags in den vergangenen Wochen ist der Platz nicht nutzen. Platzpflege und Erholung gehen vor Spielbetrieb.

Die Frankfurt Pirates haben ihre beiden nächsten GFL2-Heimspiele abgesagt – betroffen davon ist auch die Partie gegen die Wiesbaden Phantoms am Sonntag, 20. Juni. Das Sportamt der Stadt Frankfurt habe die Bezirkssportanlage Nieder-Eschbach gesperrt, da die starken Regenfälle der vergangenen vier Wochen die Sanierungsarbeiten verzögert hätten, schreibt Pirates-Head-Coach Keith Williams. Auch die Begegnung gegen Fürstenfeldbruck – geplant für 27. Juni – muss laut Ligaobmann Thorsten Schulz verlegt werden.

Eine Woche Vorbereitung, Terminplanung für Corona-Tests und vieles mehr sind damit umsonst gewesen. Denn: Eine Verlegung des Spiels am kommenden Wochenende auf einen anderen, geeigneten Spielort in Frankfurt/M. ist leider nicht möglich, heißt es in der offiziellen Absage durch Schulz. Das Spiel Frankfurt Pirates gegen Wiesbaden Phantoms finde somit am Wochenende  des 17. und 18. Juli statt, so der Ligaobmann. Eine Terminierung erfolgt durch die Gastgeber.

Geänderter GFL2-Spielplan

Sa., 3. Juli, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Kirchdorf Wildcats
Sa./So., 17./18. Juli: Frankfurt Pirates – Wiesbaden Phantoms
Sa., 14. August, 17 Uhr: NATIONAL AIR CARGO GAMEDAY: Wiesbaden Phantoms – Frankfurt Pirates
Sa., 21. August, 17 Uhr: Bad Homburg Sentinels – Wiesbaden Phantoms
Sa., 28. August, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Fursty Razorbacks
Sa. 4. September, 16 Uhr: Kirchdorf Wildcats – Wiesbaden Phantoms

Symbolfoto Wiesbaden Phantoms

Weitere Nachrichten aus dem, Ortsbezirk Europaviertel lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbaden Phantoms finden Sie unter: wiesbaden-phantoms.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!