Menu

kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Browsing Tag Wiesbaden Phantoms

Die, die sich heute Wiesbaden Phantoms nennen, konstituierten sich 1984 als Abteilung des 1. Fußballclub Nord Wiesbaden. Im darauf folgendem Jahr nahmen die Footballspieler des 1. Fußballclub Nord zum ersten Mal in der Regionalliga am regulären Spielbetrieb teil. 1986 gelang der Aufstieg in die 2. Liga. Im gleichen Jahr gründeten die Phantoms mit dem „American Football Club Wiesbaden e.V.“ ihren eigenen Verein. Begleitet von Änderungen in der Ligastruktur begaben sich Wiesbadens Footballer auf eine Berg-und-Tal-Fahrt. 2003 stiegen die Phantoms in die zweite Bundesliga auf. Nach einem vierten Platz 2004 und dem Vizemeistertitel 2005 verpassten sie die Meisterschaft in der Saison 2006 knapp gegen die punktgleichen Weinheim Longhorns. (Quelle Wikipedia)

Phantoms: Wenn man sich selber ausbremst

Phantoms-U19 schlägt Gießen Golden Dragons mit nur mit 36:0. Mit nur, ja, wäre die Mannschaft in Gießen zu 100 Prozent fokussiert geblieben, wäre der Sie deutlich höher ausgefallen. Davon ist Wiesbadens Head Coach Christian Freund überzeugt. Nächster Gegner ist am 10. Oktober Saarland Hurricanes.

U19 gewinnt 56:6 bei den Darmstadt Diamonds

Nach dem Auftaktsieg gegen die Mainz Golden Eagles vor Wochenfrist hatte der Nachwuchs der Wiesbaden Phantoms zwei Einheiten Zeit sich auf die Darmstadt Diamonds vorzubereiten. Es sollte ein enges Duell werden – es wurde ein deutlicher Sieg.

Wiesbaden Phantoms verlieren gegen Saarland

Ein wenig schien die Luft zu fehlen, um Vizemeister Saarland Hurricanes Paroli zu bieten. Im letzten Aufeinandertreffen der Saison. Die Phantoms kamen nicht so recht ins Spiel. Die anfangs ausgelobten Ziele in der GFL2 spielten nur noch eine untergeordnete Rolle.

Siebter Sieg für Wiesbaden Phantoms

Die Wiesbaden Phantoms haben sich durch den 35:6-Sieg gegen die Montabaur Fighting Farmers auf 14:10 Punkte verbessert und belegen aktuell Rang vier der GFL2. Den Wiesbadenern zu Gute kommt dabei, dass die Nürnberger Rams gegen Gießen Rang verloren haben.

Weitere Artikel laden