Zum zehnjährigen Jubiläum der Neujahrskammerkonzerte spielt die Kammermusikvereinigung ein „Best of“ aus dem traditionellen Wien.

Als „eleganter Fußtritt für die schlechte Laune“ bezeichnet der österreichische Standard das Wiener Neujahrskonzert 2018. Nicht wegen moderner Einschübe, sondern der Auswahl der Stücke wegen.

Neujahrs-Kammerkonzert, kurz gefasst

10. Neujahrs Kammerkonzert
Wann:
Samstag, 13. und 20. Januar 2018, jeweils 15:00 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Foyer des Hessischen Staatstheaters, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden
Einritt: 15,40 Euro (ausverkauft) Restkarten gibt es n der Abendkasse

Die Kammermusikvereinigung freut sich in diesem Jahr auf drei Festkonzerte gleich auf drei Konzerten, mit denen sie das 10-jährige Bestehen der Wiesbadener Neujahrskonzerte feiert – und für dieses Jubiläum haben sich die Verantwortlichen etwas besonderes ausgedacht.

Programm

Geboten wird ein „Best of“ aus dem traditionellen Wien, kombiniert mit Schmankerln aus der ganzen Welt: Walzer, Polkas, Salonstücke, Romanzen und Arien aus Österreich, Ungarn, Böhmen und Mähren, Frankreich, Italien, Norwegen und Russland. Zum Jubiläum spielt ein Salonensemble aus Musikern des Hessischen Staatsorchesters und es singt die Sopranistin Annette Luig, ehemals langjähriges Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!