Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Textkontor im Literaturhaus

Lesebühne „Textkontor“

Ein Tisch, ein Mikrofon und ganz viel gute Literatur! Damit startet die Lesebühne „Textkontor“ am 21. April im Literaturhaus Villa Clementine – in dem etwas anderen Salon der Landeshauptstadt. Präsentiert werden literarische Leckerbissen in Lounge-Atmosphäre.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Textkontor, – im Literaturhaus treffen sich am 21. April weniger Kaufleute, die mit Texten handeln. Vielmehr sind es Literatur-Ratten, die sich in dem wachsenden Treffpunkt des Vertrauens drauf freuen, sich gesellig und kulturell auszutauschen und dabei zu vernetzen.

Literaturhaus, kurz gefasst

Textkontor – Zuhören, austauschen und vernetzten
Wann:
Donnerstag, 21. April 2022, ab 19:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 8,00 / ermäßigt € 5,00 |  Nur Abendkasse

Zum ersten Mal präsentiert die Villa Clementine mit „Textkontor“ ein Literaturformat mit Lesebühne. In lockerer Atmosphäre tragen dabei jeweils drei junge Autorinnen und Autoren aus dem Rhein-Main-Gebiet ihre Texte vor: dazu gibt es Live-Musik. Den Anfang machen am Donnerstag Ingo Bartsch aus Oppenheim, Emil Fadel aus Wiesbaden sowie Marie Fromme aus Wiesbaden. An der Gitarre spielt Caro Trischler (Mainz) Stücke mit brasilianischem Einfluss.

Das Konzept stammt von der freien Autorin und Veranstalterin Sarah Beicht. Für die Besucher gilt die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Über die Autoren

Ingo Bartsch wurde 1980 geboren und ist Lesebühnenveranstalter und Autor. Gemeinsam mit Sarah Beicht pflegt er die Leselampe – eine Lesebühne in Mainz. 2019 erschien sein Romandebüt Opakalypse bei Piper, gefolgt 2021 von Schunkelgate.

Emil Fadel ist Jahrgang 1992 und arbeitet als freier Lektor beim Frankfurter Westend-Verlag für politisches Sachbuch. 2014 wurde eines seiner Manuskripte mit dem Martha-Saalfeld-Preis ausgezeichnet.

Marie Fromme studierte Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften in Konstanz und Rekonstruktive Bildungsforschung in Mainz. Im Jahr 2018 veröffentlichte sie den Kurzgeschichtenband Texte und Bilder für das Paradies. 2021 war sie Finalistin des Mainzer Literaturförderpreises.

Caro Trischler ist Absolventin der Mainzer Musikhochschule. 2017 war sie Teilnehmerin bei The Voice of Germany und schaffte es bis ins Halbfinale. 2020 erschien ihr erstes Album North e Sul in Zusammenarbeit mit dem Mainzer Jazzpianisten Ulf Kleiner.

Foto oben ©2019 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Villa Clementine finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.