Der Spielplatz Kolberger Straße liegt nördlich des alten Dorfkerns und bildet den Mittelpunkt der Siedlung Wolfsfeld. Er ist zu Fuß über die Lignitzer Straße zu erreichen.

Der Linderspielplatz Kolberger Straße in Bierstadt ist bei Kindern und Eltern beliebt. Mit Sandkasten, Rutsche und Schaukel finden hier schon die ganz Kleinen ein passendes Spielgerät. Seilbahn und Tischtenni-Platten sind dagegen mehr etwas für die Größeren. Außerdem gibt es auf dem Spielplatz ein Schwingschiff Balancierbalken und eine Tunnelröhre –. Die Spielgeräte sind aber in die Jahre gekommen, wehalb sich der Ortsbeirat der Situation angenommen hat. Mitte Januar an, wird der Spielplatz neu gestaltet. Das bedeutet, dass in der Kolbergerstraße von Mitte Januar kein Spielplatz zur Verfügung steht, denn während der Umbauphase ist die Nutzung des Spielplatzes nicht möglich.

Vorfreude

In rund zehn bis zwölf Wochen Bauzeit entstehen auf der 2000 Quadratmeter großen Fläche des Spielplatz neue Spielflächen. Der bestehende Sandkasten wird demontiert. Anstatt seiner wird ein großer Sandspielbereich mit einer Kletter-Rutschen-Anlage, der sogenannten Kletterqualle, gebaut und in einer kleineren Sandspielfläche. Dort soll auch eine Doppelschaukel aufgestellt werden. Außerdem wird die auf dem Spielplatz vorhandene Seilbahn erneuert und der Spielhügel mit Natursteinquadern und Holzstämmen neu modelliert. Zusätzlich zu den Natursteinen werden Holzpodeste als Sitz- und Verweilmöglichkeiten eingebaut. Wenn das zum Beginn der Spielplatz-Saison 2021 keine rosigen Aussichten sind.

Standort und Erreichbarkeit

Der offizielle Eingang des Platzes liegt am Ende der Liegnitzer Straße. Er ist zu Fuß über dieselbe zu erreichen. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, kann die Linien 17, 24 oder 24 W über die Haltestelle Dresdener Ring benutzen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Alle Wiesbadener Kinderspielplätze in einem Flyer können Sie sich hier herunterladen.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!