Hatten Hessens Volleyballdamen am Freitag nur das Nachsehen, gelang ihnen am Samstag beim Kampf um die „Goldene Ananas“ die Revanche.

Verpassten Hessens Damen beim Volleyball Bundespokal mit drei Niederlagen die Qualifizierungsrunde über die Gruppenphase, war diese den Herren sicher. Am frühen Freitagnachmittag kam dann aber auch für sie das Aus. Ein Platz im Mittelfeld war ihnen sicher. Die Damen verweigerten die Goldene Ananas – und gewannen am Ende ihr letztes Spiel.

Impressionen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Über den Bundespokal

Die Bundespokalturniere für Landesverbands- bzw. Landesauswahlmannschaften der männlichen und weiblichen Jugend finden jedes Jahr statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Landesverbände, bzw. für die Bundespokale Nord und Süd die in den Bereichen liegenden Landesverände. Die Altersklassen der Bundespokalturniere wechseln jährlich. Die U19 Männer und U18 Frauen spielen in einem Jahr zusammen den zentralen Bundespokal, im darauffolgenden Jahr die U18 Männer und die U17 Frauen. In den Altersklassen U17 und U16 bei den Männern sowie U16 und U15 bei den Frauen wechseln sich die Bundespokalturniere ebenfalls ab. Des Weiteren treten diese Alterklassen nicht bei einem zentralen Bundespokal an sondern in zwei regionalen Turnieren im Norden und im Süden. Die Landesverbände Bayern, Hessen, Nordbaden, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Südbaden, Thüringen, Württemberg treten beim Südturnier gegeneinander an. Weitere Volleyballnachrichten lesen Sie hier. Die offizielle Internetseite zum Bundespokal finden Sie unter www.volleyball-verband.de. Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!