Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Statistisches Jahrbuch 2022

Jahrbuch 2022, Wiesbaden in Zahlen

Das Jahr 2022 brachte nicht nur eine Rekordzahl an Einwohnern, sondern auch eine positive Wanderungsbilanz. Das Jahrbuch wirft einen Blick auf die dynamische Entwicklung und die Einflüsse verschiedener Bevölkerungsgruppen. Erfahren Sie mehr.

Volker Watschounek 4 Wochen vor 0

Laut Jahrbuch sind 12333 Wiesbadener im Jahr 2022 arbeitslos, die Arbeitslosenquote liegt bei 8,0 Prozent. Der Anteil der länger als ein Jahr Arbeitslosen beträgt 46 Prozent.

Das aktuelle Statistische Jahrbuch zeigt gibt Einblicke in das demografische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben der Bewohner. Leser können je nach Interessen aus einer Vielzahl an Themen wählen. Sie erfahren, dass es in der Stadt etwa 5390 Hektar Wald gibt – eine Fläche, die etwa 2,5 mal so groß ist wie der Frankfurter Flughafen – oder dass 35 Prozent der in Wiesbaden Lebenden auch gebürtige Wiesbadener sind. Weitere statistische Highlights: Gut 51000 der insgesamt 296127 sind am 31. Dezember 2022 unter 18 Jahre alt; das entspricht einem Anteil von 17 Prozent.

Altersquerschnitt

20 Prozent der Bevölkerung sind 65 Jahre oder älter; das Durchschnittsalter liegt bei 43 Jahren. Heßlocher sind mit 52,1 Jahren – im Durchschnitt – am ältesten, Bewohner des Westends mit 36,9 Jahren am jüngsten. Im Jahr 2022 sind deutlich mehr Personen nach Wiesbaden zu- als weggezogen, der Wanderungssaldo beträgt Plus 4959. Den größten Anteil hat dabei der kriegsbedingt positive Wanderungssaldo mit der Ukraine von Plus 3210 Personen.

24 Prozent im Eigenheim

Der Anteil der Ein- und Zweifamilienhäuser liegt bei 64 Prozent; im Durchschnitt ist eine Wohnung 84 Quadratmeter groß. Jeder Wiesbadener hat aktuell – rein rechnerisch – 42 Quadratmeter zur Verfügung. 24 Prozent aller Haushalte leben im Jahr 2022 in den eigenen vier Wänden. In Auringen ist die sogenannte Eigentümerquote mit 60 Prozent am höchsten.

Arbeitshoch

Die Beschäftigung in Wiesbaden hat 2022 einen neuen Höchststand erreicht. Wiesbaden bietet im Jahr 2022 Arbeitsplätze für 148343 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und damit knapp 22000 mehr als zehn Jahre zuvor – das entspricht einer prozentualen Steigerung von 17 Prozent. Beispielsweise arbeiten 19836 Beschäftigte im Wiesbadener Gesundheits- und Sozialwesen. Die meisten Einpendler kommen im Jahr 2022 aus dem Rheingau-Taunus-Kreis (19351), die meisten Auspendler haben in Frankfurt (12779) ihren Arbeitsplatz.

Jeder zehnte besucht Privatschule

Genau 32511 Mädchen und Jungen wurden im Schuljahr 2022/2023 in einer der 78 Wiesbadener allgemeinbildenden Schulen unterrichtet. Fast jede/r zehnte Grundschülerin oder Grundschüler besucht eine Privatschule.

1 Millionen Übernachtungen

Die Wiesbadener Hotellerie hat sich im Jahr 2022 wieder einigermaßen von den Auswirkungen durch die Corona-Pandemie erholt. Die Zahl der Übernachtungen (1.110.254) hat die Millionenmarke geknackt. Im Vergleich zum Jahr 2021 ist das ein Anstieg von 65 Prozent.

269 Seiten Statistik

Dies ist lediglich ein kleiner Ausschnitt der Fülle an Daten und Fakten, die für das Statistische Jahrbuch 2022 auf 269 Seiten vom Amt für Statistik und Stadtforschung zusammengestellt wurden. Jedem der 14 Kapitel – zum Beispiel Bevölkerung, Bauen und Wohnen, Verkehr und Tourismus – sind ausführliche Erläuterungen zu statistischen Fachbegriffen und dargestellten Sachverhalten sowie eine Kommentierung einiger Ergebnisse vorangestellt, was interessierten Lesern den Zugang zu den Daten erleichtert. Tabellarische und grafische Strukturdaten gibt es nicht nur für die Gesamtstadt, sondern auch für die 26 Wiesbadener Ortsbezirke.

Statistik leicht verständlich

Das Statistische Jahrbuch steht im Internet als Download unter www.wiesbaden.de zur Verfügung. Wiesbadener müssen sich aber nicht durch das gesamte Kompendium quälen. Nach eigenen Interessen können Sie zwischen 14 einzelnen Kapiteln wählen. Um größtmögliche Aktualität zu ermöglichen werden die einzelnen Kapitel kontinuierlich auf dem jeweils neuesten Stand gehalten.

Foto oben @2022 LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Das Statistische Jahrbuch steht im Internet als Download unter www.wiesbaden.de zur Verfügung.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.