Mohammed Ibraheem Butt, der Frankfurter Comedian, und auch Deutschlands jüngster Kabarettist Bernhard Paschke kommen im Herbst nach Wiesbaden.

Das Theater im Pariser Hof freut sich im Herbst und Winter auf viele neue Künstler, darunter bekannte und auch weniger bekannte Kabarettisten. Nachdem Ende September Opera Chaotique mit einer Mischung aus Oper, Alternativ Rock, Jazz, Blues, Musical und Erzählungen das Publikum in den Bann ziehen wird, ist Mitte Oktober unter anderem der Newcomer Mohammed Ibraheem Butt ala Comedy oder auch Bernhard Paschke zu Gast.

Wiesbaden Premieren

Präsentieren die genannten Künstler in der Landeshauptstadt bereits etablierte und bekannte Programme, werden Thomas Reis, Roberto Capitoni oder Maddin Schneider Neues präsentieren. Am 5. Oktober beweist Capitoni, dass die besten Geschichten das Leben selbst schreibt – und blickt auf das Leben mit einem italienischen Vater in einer verschlafenen Kleinstadt. Am 18. Oktober gewährt Schneider Einblicke in seine aberwitzigsten Gedanken.

Musik Im Pariser Hof

Zum Programm der Kleinkunstbühne gehören auch wieder Konzerte. Das Theater im Pariser Hof wird im Herbst und Winter Yuliya Lonskaya, Sem Seiffert, das Carl-Maria-von-Weber-Trio, Ulrike Neradt, Susana O aus Kuba und einige andere tolle Stimmen und Musiker die Bühne zur Verfügung stellen.

Ausblick

Das wirklich erfreuliche zuletzt: Auch im neuen Jahr geht es weiter. Das Theater im Pariser Hof wird auch  2019 die Landeshauptstadt bespielen. Die Programmplanung läuft bereits auf vollen Touren und so wird es im Dezember den Ausblick auf Januar – auf das bunte, kulturell anspruchsvolle und aufregende Programm 2019 geben! ∆

Das vollständige Herbst/Winter-Programm können Sie sich auch gleich hier herunterladen!

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!