Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Auto an der Maaraue Vergessen, dann kam das Hochwasser,

Hochwasser: Einsatzkräfte retten Frau und Hund

Die Maaraue ist überspült und das Gespann einer Frau blieb stecken. Der Motor versagte, die Situation wurde aussichtslos. Die Frau, die mit ihrem Hund im Auto unterwegs wa wusste sich nicht mehr zu helfen und rief in der Situation den Notruf 112.

Volker Watschounek 2 Monaten vor 1

Ein Volvo ist kein Amphibienfahrzeug. Bleibt zu hoffen, dass die Füße trotz Hochwasser bis zum Eintreffen der Feuerwehr trockengeblieben sind.

Am Montagabend gegen 18:30 Uhr erreichte die Feuerwehr Wiesbaden über den Notruf 112 ein Hilfeersuchen von der Maaraue in Mainz-Kostheim. Eine Frau war mit ihrem Pkw und Wohnwagen zum dortigen Campingplatz unterwegs, als sie im steigenden Hochwasser stecken blieb. Der Motor des Fahrzeugs streikte aufgrund des Hochwassers.

Große Rettungsaktion

Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiesbaden begaben sich mit einem Rettungsboot und einem geländegängigen Löschfahrzeug auf dem Landweg zur Einsatzstelle. Zusätzlich wurden Mehrzweckboote vom Wasser aus eingesetzt. Ein alarmierter Polizeihubschrauber mit Winde und einem Luftretter der Berufsfeuerwehr Wiesbaden konnte aufgrund der Hochwasserlage nicht mehr eingesetzt werden.

30 Mann im Einsatz 

Die Einsatzkräfte retteten die Frau und ihren Hund unverletzt aus dem Fahrzeug. An dem Einsatz waren ca. 30 Einsatzkräfte von allen drei Berufsfeuerwachen Wiesbadens, der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Kostheim, der Feuerwehr Mainz, dem Rettungsdienst Wiesbaden mit dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst, der Polizeihubschrauberstaffel Egelsbach sowie der Wasserschutzpolizei beteiligt.

Die Feuerwehr rät

Achten Sie auf Absperrungen im Hochwassergebiet!
Bei Missachtung bringen Sie sich und andere in Gefahr!

Foto – Wagen im Hochwassergebiet ©2020 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus den Stadtteil Kostheim lesen Sie hier

Informationen zum Hochwasser in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Herbert Hartmann sagt:

    Irgendwie kriege ich Bild (Situation, Wassertiefe) und Hubschrauber etc. nicht so recht in Einklang.

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.