Bis zuletzt, bis zum Ausbildungsbeginn, gibt es immer wieder freie Stellen im Handwerk. Stellenweise auch jetzt noch. Daher wollen alle das Handwerk #einfachmachen. 

Die Berufschancen und Perspektiven im Handwerk sind aktuell hervorragend. Mit einer Weiterbildung zum Techniker, Meister oder auch einem Hochschulstudium eröffnen sich mit dem Gesellenbrief vielfältige berufliche Wege, beispielsweise in die Selbständigkeit. Das #Einfachmachen hat oberste Priorität.

Infotag, kurz gefasst

Agentur für Arbeit – #einfachmachen
Wann: Donnerstag, 17. Oktober 2019, 14:30 bis 12:00 Uhr
Wo: Agentur für Arbeit Wiesbaden, Klarenthaler Straße 34, 65197 Wiesbaden, Raum 211, 2. Stock (Anfahrt planen!)
Kosten: keine

Eine Anmeldung ist erwünscht und telefonisch unter 0611/ 9494-307 oder per E-Mail unter wiesbaden.biz@arbeitsagentur.de möglich.

Unter dem Motto #einfachmachen ruft das Handwerk Jugendliche dazu auf, verschiedene Berufe im Handwerk einfach mal auszuprobieren.

Frank Liebchen, Ausbildungsberater der Handwerkskammer Wiesbaden, skizziert wie vielfältig die Möglichkeiten im Handwerk sind. Er stellt die Mischung aus praktischer Handarbeit, theoretischen Grundlagen und kreativem Arbeiten vor und zeigt Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten nach Ausbildungsabschluss auf.

Über die Handwerkskammer

Gemeinsam einen Schritt voraus: Unter diesem Motto steht die Gemeinschaftsinitiative, die die 53 Handwerkskammern angehören. Sie repräsentieren das gesamte Handwerk in der Bundesrepublik Deutschland. Die Mitglieder haben sich darauf verständigt, ihre Ressourcen zu bündeln und neue Formen der Zusammenarbeit zu erproben. Auf diese Weise soll die Arbeit der Handwerkskammern effizienter und effektiver werden.

Modern, leistungsstark, mitglieder- und kundenfreundlich, dienstleistungsorientiert – diesem Leitbild fühlen sich die beteiligten Handwerkskammern verpflichtet. Um dieses Leitbild auch nach außen hin sichtbar werden zu lassen, hat sich die Initiative zum Ziel gesetzt, den Markenauftritt der Mitglieder zu vereinheitlichen durch engere Kooperation und die Entwicklung einheitlicher Kommunikations- und Informationsstandards.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsteil Klarenthal lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Agentur für Arbeit Wiesbaden im Internet finden Sie hier.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!