Gustaf Nielsson war nicht nur in den ersten 45 Minuten der auffälligste Spieler. Nielsson ist es auch, der den SVWW mit seinem Doppelpack den ersten Heimsieg sichert.

Vier Spieltage, vier Unentschieden. Mitnichten. Einmal mehr hat der SV Wehen Wiesbaden bewiesen, das das Team bis zur letzten Sekunde brandgefährlich ist. Nach dem Last Minute-Sieg in Osnabrück gelingt es der Mannschaft erneut, im Spiel gegen den TSV Havelse in letzter Sekunde das Spiel an sich zu reißen. Nach einer torlosen 45 Minuten sind es Wiesbadener, die wacher in die zweite Halbzeit starten. In der 47. Spielminute trifft Domink Prokop nur die Querlatte trifft. Vier Minuten später dann ein deftiger Dämpfer. Nach einer Notbremse bleibt Schiedsrichter Müller keine andere Wahl: Er zeigt  Ahmet Gürleyen die rote Karte und stellt ihn vom Platz. Trotz Unterzahl behält der Gastgeber leicht die Überhand.

Doppelpack für Gustaf Nielsson

In der 66. Spielminute ist es Gustaf Nilsson, der nach einem Eckball zum 1:0 trifft und sich damit für seine Schwerstarbeit als auffälligster Spieler selbst belohnt. Nach verschiedenen Wechseln wirkt das Spiel etwas zerfahrener. Dem TSV Havelse gelingt es aber nicht, aus der Überzahl Kapital zu schlagen. Alles andere als geplant wirken Julius Langfeld und Yannik Jaeschkes Abschluss in der 82. Spielminute. Gefühlt aus dem Nichts entsteht das 1:1. Der SVWW packt noch einmal eine Schüppe drauf und setzt den Aufsteiger mehr und mehr unter Druck. In der Nachspielzeit diesmal ein Dämpfer für die Garbsener. Nach einem Foul im Strafraum von Plume an Carstens entscheidet der Schiedsrichter in der Nachspielzeit auf Elfmeter. Nilsson nimmt den Ball und schnürt mit seinem Doppelpack zum Sieg für den SVWW, der jetzt Tabellenvierter ist. Havelse bleibt in der 3. Liga nur die Rote Laterne.

3. Liga, 4. Spieltag

SV Wehen Wiesbaden – TSV Havelse, 2:1

Startelf, SV Wehen Wiesbaden

16 Florian Stritzel – 4 Sascha Mockenhaupt – 17 Florian Carstens – 3 Ahmet Gürleyen – 9 Thijmen Goppel – 22 Maximilian Thiel – 19 Bjarke Jacobsen – 5 Emanuel Taffertshofer – 24 Dominik Prokop – 8 Johannes Wurtz – 29 Gustaf Nilsson

Startelf, TSV Havelse

1 Norman Quindt – 20 Tobias Fölster – 19 Fynn Arkenberg – 26 Niklas Tasky – 39 Florian Riedel – 8 Julius Langfeld – 13 Niklas Teichgräber – 24 Noah Plume – 25 Oliver Daedlow – 9 Julius Dueker – 11 Yannik Jaeschke

Tore: 2:1

Gustaf Nilsson 66’ – 1:0
Yannik Jaeschke 82’ – 1:1
Gustaf Nilsson 90 – 2:1

Gelbe Karten: 3 / 3
Rote Karte: 1 / –

Schiedsrichter: Eric Müller (Bremen)
Zuschauer: 1337

Trainerstimmen

Rüdiger Rehm nach dem Spiel

Rüdiger Ziehl nach dem Spiel

Bildergalerie SV Wehen Wiesbaden – 1860 München

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Ergebnisse – 3. Liga, 2021.2022, 4. Spieltag

FC Viktoria Berlin – Hallescher FC                  0:1 (0:1)
Bor. Dortmund II – 1. FC Saarbrücken                0:0
Eintr. Braunschweig – FSV Zwickau              2:0 (1:0)
1. FC Magdeburg – MSV Duisburg.                  2:1 (2:0)
1. FC K’lautern – TSV 1860 München              3:0 (2:0)
FC Viktoria Köln – SV Waldhof Mannheim  2:3 (0:3)
SV Meppen – SC Verl                                          2:0 (1:0)
Würzburger Kickers – VfL Osnabrück                 1:1 (0:0)
SV Wehen Wiesbaden – TSV Havelse            2:1 (0:0)
Türkgücü München – SC Freiburg II              3:0 (0:0)

Tabelle – 3. Liga, 2021,2022, 4. Spieltag

Am 3. Spieltag hat der SV Wehen Wiesbaden sein erstes Saisontor erzielt und mit dem 0:1 in Osnabrück sich in der ersten Tabellenhälfte festgesetzt. Auf Tabellenplatz sieben, vier Punkte Rückstand zum Tabellenersten.

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg1061318:11719
2FC Viktoria 1889 Berlin952218:09917
3Borussia Dortmund II952215:09617
4VfL OsnabrŸück1052314:09517
5SV Wehen Wiesbaden1052316:12417
6Waldhof Mannheim1044215:08716
71. FC SaarbrŸücken1044215:11416
8Eintracht Braunschweig1044213:10316
9Hallescher FC1044218:16216
10SC Verl1034315:17-213
111. FC Kaiserslautern1033408:08012
12TŸürkügoŸcŸ MŸünchen933311:12-112
13TSV 1860 MŸünchen1026209:10-112
14MSV Duisburg1040613:17-412
15SV Meppen1033409:14-512
16SC Freiburg II932407:12-511
17FSV Zwickau915310:13-38
18Viktoria Kšöln1022612:19-78
19WŸürzburger Kickers1014505:13-87
20TSV Havelse911703:14-114

Die nächsten Spiele

DFB Pokal, 1. Runde, SV Wehen Wiesbaden – Borussia Dortmund
25.08.2021, 14:00 Uhr – MSV Duisburg : SV Wehen Wiesbaden
28.08.2021, 14:00 Uhr – SV Wehen Wiesbaden : 1. FC Magdeburg
03.09.2021, 19:00 Uhr – 1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden
11.09.2021, 14:00 Uhr – FC Viktoria Berlin – SV Wehen Wiesbaden

Bild oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!