Große Emotionen beim 21. European Youth Circus Festival in Wiesbaden. Während es manche kaum glauben konnten, wäre alles andere für manchen sicher eine Enttäuschung gewesen.

Sie haben die Jury von ihrem Können überzeugt. Sie haben sich mit Diabolo, mit ihrer Fahrrad-Akrobatik – mit Strapaten und Luftakrobatik, mit Hula Hoop und Handstandakrobatik – kurz mit ihren Darbietungen die Herzen des Publikums erobert.  Jerka Dehtiarov, Alexandra Malter, Sára Naghegyi, Fleuriane Cornet, Gabril Dell’Acqua, Johan Prinz, Mariia Shevchenko, Stefan Dvorak, Anna Levina, Gerardi Segura Macias, Angelina & Oleksandra, Asia Perris, Henry Kangas und die Powerbündel vom Zirkus Bravuur haben es geschafft. An zwei Wettkampftagen und mit etwa zwei zehnminütigen Vorstellungen haben sie Agnés Brun ( Frankreich), Aurelia Cats (Frankreich) Johny Klinke (Deutschland), Kristan Kristof (Ungarn), Francesco Mocellini (Italien), Zdenek Polach (Tschechien) und Anastasya Voladas-Massot in der Jury des 21. European Circus Festival überzeugt – alle Außenstehenden waren, ganz gleich ob Wiesbaden Kulturdezernent Axel Imholz oder Jörg-Uwe Funk, Franziska Domes oder Frank Zammert waren glücklich darüber, hier nicht entscheiden zu müssen. Johny Klinke, dem wir immer wieder begegnet sind, ließ uns wissen, dass die genau die richtigen gewonnen haben. So schwer die Entscheidungsfindung auch gewesen sei: Für die Bewertung habe drei Kriterien eine Rolle gespielt. Die technische Darbietung, das Kostüm und die Ausstrahlung der Artisten. Die Preisträger müssen das Publikum begeistern und in seinen Bann ziehen, so wie der Österreicher Stefan Dvorak mit seiner kühnen halsbrecherischen und bis Datail perfektionierten Rola Rola Schau. Dafür erhält er den Preis des Tigerpalastes Frankfurt im Varieté der Zukunft, einem Jahres-Engagement in Frankfurt am Main.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Weitere Preisträger

Altersgruppe I, 12-17 Jahre

Der goldene Festivalpreis geht an den 12-jährigen Italiener Gabriel Dell’Acqua für seine Handstandakrobaktik, der silberne Festivalpreis an die 17-jährige Ungarin Sára Naghegyi und den bronzenen Festivapreis an 12-jährige Ukrainerin Anna Levina.  Die Preise wurden vom Lili Einkaufszentrum Wiesbaden gestiftet. Die Preise sind mit 2000 Euro, 1000 Euro und 700 Euro dotiert.

Altersgruppe II, 18-25 Jahre GOLDENER FESTIVALPREIS

In der Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen erhält die 20-jährige Mariia Shevchenko für ihre Luftakrobatik an den Seilen den mit 3000 Euro dotierten goldenen Festivalpreis der SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH; der 24-Jährige Deutsche Johann Prinz für seine im Programm mit dem Titel Strapazen bezeichnete Darbietung den mit 1500 Euro dotierten silbernen Festivalpreis des  Circus Monti Schweiz und die 24-Jährige Französin Fleuriane Cornet den mit 1000 Euro dotierten bronzenen Festivalpreis der Theo Baumstark GmbH & Co. Wärme- und Gesundheitstechnik KG, Wiesbaden.

Impressionen vom Finale

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Foto oben ©2022 Volker Watschounek 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen über den European Youth Circus gibt es unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!