Wiesbadens Schlossplatz und Rathaus stehen Freitag und Samstag im Zeichen der Gesundheit.  Check-ups, kostenlosen Impfungen und medizinischen Vorträgen: es wird viel geboten.

Wenn man Menschen nach ihren Wünschen fragt, so sind Gesundheit und fit bleiben für sie von großer Wichtigkeit. Möglichst lange ohne körperliche und seelische Einschränkungen zu leben, bedeutet für sie Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Das Gesundheitsamt der Stadt Wiesbaden legt den Fokus der diesjährigen Hessischen Gesundheitstage deshalb auf die Themen Ernährung und Bewegung. Zwei entscheidende Faktoren eines gesunden Lebensstils, die nicht nur in der Prävention von Bedeutung sind, sondern auch als Therapiebegleitung nach oder während einer Erkrankung. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport und Bewegung beeinflussen nicht nur unsere körperliche, sondern auch unsere seelische Gesundheit positiv.

Gesundheitstage: Dabeisein und Mitmachen

Wie dies auch mit Erkrankungen und Einschränkungen erreicht werden kann, zeigen vor dem und im Rathaus zahlreiche fachkundige Institutionen wie Selbsthilfegruppen, Beratungseinrichtungen und Kliniken. An verschiedenen Informationsständen können die  Besucher beispielsweise Outdoor-Fitnessgeräte testen, den Muskel-, Wasser- und Fettanteil ihres Körpers ermitteln lassen und sich über den Anbau gesunder Lebensmittel informieren. Darüber hinaus wird es ein Aktionszelt mit vielen Mitmachaktionen geben. Dabei können die Wiesbadener bei verschieden Sportkursen selbst aktiv werden oder auch ihr Erste-Hilfe-Wissen auffrischen und Sofort-Maßnahmen üben.

„Wir möchten in diesem Jahr zeigen, was wir gemeinsam durch Prävention alles erreichen können und dass es wichtig ist, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.“ – Dr. Kaschlin Butt, Leiterin des Gesundheitsamtes

Die Vorträge, die parallel zum Gesundheitsmarkt auf dem Schlossplatz im Rathaus stattfinden, decken ein breites Spektrum ab. Und auch hier stehen Bewegung und Ernährung im Mittelpunkt. Betroffene erfahren, wie sie ihr Leben durch Bewegung im Krankheitsfall einfacher gestalten können. Während sich Erwachsene über dies und das informieren, finden Kinder sicher Gefallen bei dem Theaterstück „Adi und Posi“. So lernen sie beim Zuschauen etwas über Prävention und Komplementärmedizin. Selten gibt es die Gelegenheit, neben Informationen auch direkt Fragen an die Experten richten zu können

Masern-Mumps-Röteln Impfung

Das Gesundheitsamt bietet in diesem Jahr samstags wieder kostenlose Masern-Mumps-Röteln sowie Tetanus-Diphtherie-Keuchhusten Impfungen an. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!