Playstation, Nintendo oder Xbox zocken und dafür Geld bekommen – man hört sie immer wieder diese Geschichten und für viele Gamer sind sie ein Traum: die Zeit ist dabei egal.

In der Mauritius-Mediathek verdienen sie mit dem Zocken jedenfalls kein Geld. Soviel steht fest. Im Rahmen der Gaming Libary geht es vielmehr darum Spiele kennenzulernen, Spaß zu haben und Spaß zu vermitteln – mit dem Fundus des Computerspieleregals.

Gaming Libary, kurz gefasst

Computerspiele – testen, Erfahrungen sammeln, Spaß haben
Wann: Samstag, 29. August, von 15:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Mauritius-Mediathek Wiesbaden, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Nach der Sommerpause geht es wieder los, setzen die Mitarbeiter der Mauritius-Mediathek das Programm der Gaming Library fort. Und ja, sie verdienen damit auch Geld. Nur nicht im festen Job, sondern nur in Teilzeit – im Rahmen des ganz normalen Berufsalltags. Da ist es dann nicht wichtig wie oft sie Super Mario oder all die anderen Spiele bereits gespielt haben. Wichtiger ist es, dass sie die passenden Antworten geben können. Dass sie den Neulingen wie Profis mit adäquaten Antworten zur Seite stehen können. Und wenn es dann auch nich Spaß macht – umso besser. Gezockt wird im übrigen an verschiedenen Spielekonsolen. Zur Auswahl stehen wie gehabt die Playstation 4, Nintendo Switch und Xbox One.

Abstandsregeln und Hygienebestimmungen

Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl auf gleichzeitig acht Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren begrenzt. Es wird daher um Anmeldung gebeten. Anmelden kann man sich entweder in der Mauritius-Mediathek oder per Mail an stadtbibliothek-jugendbibliothek@wiesbaden.de. Ein Mund-Nase-Schutz ist mitzubringen und in den Räumen der Mauritius-Mediathek während der gesamten Veranstaltungszeit zu tragen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Mauritius Mediathek finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!