Nashville. Ein außerordentlich komplexes Porträt der USA, das Politik, Privatleben und Unterhaltungsindustrie als manipulierte Konsumwelt demaskiert.

Der Film Nashville erzählt die Geschichte von 24 Protagonisten, die zusammenkommen und sich einen Wettstreit um den Titel Bester Countrysänger bieten. Kulminationspunkt des Films ist das große Open-Air-Konzert im Pantheon der Stadt.

Filme im Schloß, kur zgefasst

Filmvorführung: „Nashville“ (Originalton)
Wann: Freitag, 2. September 2022, 19:30 Uhr
Wo: Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloß Biebrich ,  Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 7,00 Euro

Vorbestellungen sind unter www.filme-im-schloss.de, E-Mail info@filme-im-schloss.de sowie Telefon (0611) 840766 und 313641 möglich..

Der Episodenfilm ist nicht nur der bedeutendste Film von Robert Altman, sondern dem Rolling-Stone-Magazin nach ein Meilenstein amerikanischer Kinogeschichte. Er handelt von unterschiedlichen Personen, die alle in irgendeiner Form mit der Stadt in Tennessee verbunden sind. Nashville erzählt von den Schicksalen der handelnden Personen und von ihren Träumen, die sie um das Jahr 1976 in der US-amerikanischen Metropole hatten.

Über Nashville

Nashville ist eine Metropole der Country- und Westernmusik sowie des Bluegrass und anderer Stilrichtungen aus dem Bereich der Folkmusik. So treffen in dem Ort Country-Stars und jene, die es noch werden wollen, aufeinander. Zentrale Figuren sind unter anderem der Superstar Haven Hamilton und die beliebte Sängerin Barbara Jean, die das große Vorbild für Sueleen Gay ist.
Der Film wurde 1976 mit dem Oscar für den besten Film und ebenso mit dem Golden Globe für den Besten Song 1976 I’m Easy, geschrieben und gesungen von Keith Carradine, ausgehseichten – und darüber hinaus mit vier Oscars nominiert.

Trailer zum Film: Nashville

Film: Nashville – FSK 12 – 159 Minuten – Regie Robert Altmann – Kamera Paul Lohmann

Foto oben ©2022 Von Francisco Anzola from United States – All angles, CC BY 2.0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die Internetseite zum Internationalen Trickfilmfestival finden Sie unter www.filme-im-schloss.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!