Fernwärme erzeugt weniger CO2 als Erdgas oder Erdöl und ist mit dem Hausanschluss im Vergleich günstig. Wenn sie dann noch den Herausforderungen des modernen und klimafreundlichen Lebens gerecht wird: Bravo!

ESWE Versorgung, auch in diesem Jahr wurde Wiesbadens Energiedienstleister vom AGFW, dem Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. zertifiziert: Der Bereich Fernwärme hat das Audit Technisches Sicherheitsmanagement (TSM) bestanden. „Mit Bravour“, wie AGFW-Geschäftsführer Werner Lutsch bei der Urkundenübergabe bescheinigte.

„Seit mehr als 90 Jahren gestaltet unser Unternehmen die Wiesbadener Energieversorgung. Als Betreiber der Energie- und Wassernetze tragen wir eine große Verantwortung – gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für uns ist es selbstverständlich, dass unsere technischen Standards stets dem aktuellen Stand entsprechen.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Bei der TSM-Zertifizierung Fernwärme wird die Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit innerhalb der technischen Abteilung überprüft. Experten hinterfragen dabei die organisatorischen, personellen, sicherheits- und betriebstechnischen Anforderungen für Planung, Bau und Betrieb von Wärmeversorgungsanlagen. Die Zertifizierung geschehe auf freiwilliger Basis, erläutert Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. 

„Voraussetzung für die Weiterentwicklung einer Stadt ist der Ausbau und die Wartung der Infrastruktur. Hier sind Erfahrung, Wissen und klare Planung genauso gefragt wie eine regelmäßige Überprüfung. Deshalb freue ich mich als Aufsichtsratsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG besonders über diese Auszeichnung.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende.

18 Monate lang war ein ESWE-Team intensiv mit dem Prozess beschäftigt und hat dabei mehr als 260 Fragen beantwortet. Insgesamt waren 11 (Kernteam 4; erweitertes Team 7) Kolleginnen und Kollegen eingebunden, erklärt Jörg Höhler, als Vorstandsmitglied u. a. zuständig für den technischen Bereich. Es gab etliche Sitzungen, unzählige Mails wurden beantwortet. Wir können nun mit Stolz sagen, dass unsere Fernwärmeversorgung allen Herausforderungen des modernen und klimafreundlichen Lebens gerecht wird. Die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener können sich voll und ganz auf uns verlassen.

Das sieht auch AGFW-Chef Lutsch so: „Die Zusammenarbeit war wieder einmal hervorragend und das ESWE-Team hat erneut überzeugt.“

Foto oben ©2021 ESWE Versorgung

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost  lesen Sie hier.

Mehr Informationen zum ESWE-Energie-Manager finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!