Ein Büro und ein Arbeitsplatz ist ihnen fremd. Die Mitarbeiter vom Stadtjugendring sind viel unterwegs – mal in der Innenstadt, mal in Freudenberg, mal … wo die Jugend eben ist.

Junge Menschen engagieren sich für junge Menschen: Das ist das Konzept des Wiesbadener Stadtjugendrings. Als neuer Partner unterstützt die ESWE Versorgungs AG diese Idee – und macht den Verein energiegeladen und mobil.

„Der Stadtjugendring ist der Zusammenschluss von 23 selbstverwalteten, selbstorganisierten und ehrenamtlichen Jugendorganisationen in Wiesbaden.“ – Michael Weinand, Teamleiter

Der Verein garantiert ein großes Netzwerk, nimmt insbesondere in den städtischen Gremien der Kinder- und Jugendarbeit die politische Interessenvertretung wahr und bietet den Mitgliedsorganisationen einen umfangreichen Service an. Hierzu gehört etwa ein Material- und Transporterverleih – und dort setzt die Hilfe von ESWE Versorgung an.

„Als Partner vor Ort engagiert sich ESWE bei vielen sozialen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen und Projekten in der Region.“ – Jörg Höhler, ESWE-Vorstandsmitglied

Ein Jahr lang stellt der Wiesbadener Energiedienstleister dem Stadtjugendring kostenlos einen Elektroroller zur Verfügung. Damit können Boten- und Dienstfahren im Stadtverkehr ab sofort noch schneller und klimafreundlicher erledigt werden. Insbesondere für die rund 100 Fahrten zum Jugendnaturzeltplatz hin und zurück passt die E-Mobilität konzeptionell wie die Faust aufs Auge. Der Roller ist bis zu 45 km/h schnell und wird mit Ökostrom gespeist.

„Wöchentlich schaffen wir Angebote für über 30.000 Kinder und Jugendliche in Wiesbaden. Das E-Fahrzeug unterstützt uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit optimal.“ – Michael Weinand

Wiesbadens Energiedienstleister gilt in der Region als Ansprechpartner Nummer Eins in allen Angelegenheiten zur Elektromobilität. Seine Mitarbeiter sind Experten und und Wegbereiter. Sie freuen sich, den Stadtjugendring bei seiner wichtigen Arbeit mit den kleinen wendigen ESWE-Rollern zu unterstützen.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!