Die autofreie Burgstraße kennen Wiesbadener für drei Tage vom Wilhelmstraßenfest. Sechs Wochen aber … da mausert man sich gern zur Flaniermeile und zur Baustellen-Party.

Was man nicht alles für die Umwelt auf sich nimmt. Gut eine Woche ist die Burgstraße jetzt gesperrt und manchem Autofahrer ist die Verzweiflung im Verkehr auf der Wilhelmstraße sicher schon zu Kopf gestiegen. Fünf Wochen noch dauert die Vollsperrung. Jetzt wird informiert und gefeiert: die Baustellen-Party auf dem Weg zu einem besseren Wiesbadener Klima .

Baustellen Party, kurz gefasst

Bürgerfest mit Infostand
Wann: Samstag, 14. September 2019, 11:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Burgstraße, Wiesbaden (Anfahrt planen!)

Wer sich am Samstag vor oder nach dem Wochenmarkt entspannt informieren will, was sich derzeit im Wiesbadener Untergrund tut, ist auf der Burgstraße also genau richtig. Mit einem breiten Rahmenprogramm informiert Wiesbadens Energiedienstleister darüber, was hier in der Burgstraße im Moment geschieht. Musikalisch untermalt wird der Tag des offenen Bauzauns von der Sängerin Esther Elsner und dem New Yorker Rick Coleman am Klavier. In den Pausen wird Moderator Michael Stein auf der Bühne in der Mitte der Burgstraße ESWE-Experten zum Projekt befragen. Die angrenzende Gastronomie bietet Köstlichkeiten an. Zum gemütlichen Verweilen stehen Lounge-Möbel bereit, während auf die kleinen Besucher ein Sandkasten mit „ESWE-Kinderbaustelle“ wartet. Selbstverständlich haben auch die attraktiven Geschäfte im Gebiet geöffnet.

Fernwärme fürs bessere Klima

Der Ausbau des Fernwärmenetzes ist eine der vielen Maßnahmen im städtischen Luftreinhalteplan, mit dem erfolgreich ein Dieselfahrverbot in Wiesbaden abgewendet werden konnte. Allein das Biomasseheizkraftwerk, das die Fernwärmeleitung zum großen Teil versorgt, ersetzt das Energieäquivalent von über 16 Millionen Litern Heizöl, die nicht verfeuert werden müssen. Die regenerative Energienutzung durch Biomasse reduziert den lokalen CO2-Ausstoß um rund 95 Millionen Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr.

Fünf Wochen Geduldsprobe

Noch fünf Wochen lang muss die Burgstraße in Wiesbaden für den Autoverkehr voll gesperrt bleiben. Grund ist die Erweiterung des Fernwärmenetzes in Richtung Rathaus und Landtag. Die ESWE-Planer nutzen die Pkw-Zwangspause für ein besonderes Bürgerfest: Am kommenden Samstag (14. September) lädt ESWE zwischen 11 und 15 Uhr zum Informieren, Flanieren und Genießen in die autofreie Straße ein – Blick auf die neuen Fernwärmeleitungen inklusive.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseit von ESWE Versorgung finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!