Er ist ein leichtsinniger Draufgänger mit einer Riesen Portion Selbstbewusstsein. Das Herz sitzt bei ihm am rechten Fleck. Im Kopf!

Emmel Ede ist ein Bierstädter Original, ein Urgestein wie er im Buche steht. Nicht auf den Kopf gefallen, behält er einen klaren Kopf. Während die Zuschauer ihr Drei-Gänge-Menü genießen, spielt Ede seine amüsanten Streiche.

Leicht gekürzt und süß gespritzt, kurzgefasst

Musikalisches Theater: „Leicht gekürzt und süß gespritzt“
Wann: Samstag, 19. und Sonntag 20. August 2017, 18:00 Uhr
Wo: Hof der Apfelweinkelterei Emmel, Schultheissstrasse 16, Wiesbaden-Bierstadt
Eintritt: 34,00 Euro, inklusive 3-Gang-Menü
Weitere Termine: 26. und 27. August

Er ist wie er ist: Ein leichtsinniger Draufgänger mit einer großen Portion Selbstbewusstsein. Er hat das Herz am richtigen Fleck. Im Kopp: Durchblick, Witz und Geisteskraft. Emmel Ede ist nie um einen Spruch verlegen und hat immer ein Grinsen im Gesicht. In Bierstadt ist er bekannt wie ein bunter Hund.

„Bierstätter Wasserköpp“

Tag für Tag zieht Ede seine Bahnen – zu Fuß oder mit dem Dreirad. Sein Piaggio wird in Bierstadt zu einem Markenzeichen – zusammen mit Alfons dem Hasen und Zwergziege Benjamin und Susi dem Pony. Emmel-Ede ist der Bierstadter Eulenspiegel, der aus dem Stehgreif manch koboldhaften Streich spielt. Die Unzulänglichkeiten seiner Mitmenschen, die „Bierstätter Wasserköpp“ bloßstellt und sie piesackt.

Heldenreise und Zeitdokument

Die neue Produktion des Werk Theater Wiesbaden und Sabine Gramenz ist ein Zeitdokument aus der alten Bierstadter Zeit. Angelehnt an ein Original, kehrt dieses an seine Wirkungsstätte zurück: in die Apfelweinkelterei Emmel. Dort entwickelt sich eine komödiantische Heldenreise, immer mit einem Augenzwinkern versehen, so dass sich die Frage stellt: „Ist es wahr, halb-wahr, dreiviertelwahr oder nur ein bisschen wahr.“ Es ist auf jeden Fall wunderbar unterhaltsam – und die Wahrheit kennen nur Rainer Emmel und seine Mutter.

Es singt… Sabine Gramenz, es spielt Ulrich Cyran, Malte Kühn am Piano – unter der Regie von Thomas Elben / Ulrich Cyran.

Tickets und weitere Informationen

Eintrittskarten können Sie in der Kelterei kaufen oder telefonisch Sitzplätze reservieren unter der Telefonnummer: 0160 / 94 56 82 01.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!