Der Die geht der andere kommt. Im Gespräch mit beiden erfuhr Wiesbaden lebt! Wagner ist Wunschkandidat und ein würdiger Nachfolger für Jakob Cyrus.

Damit hatte Anfang Juli beim Wiesbadener THC niemand gerechnet. der 29-Jährige Jakob Cyrus gab bekannt, seine erfolgreiche Arbeit als Trainer der Hockey-Damen nicht fortzusetzen. Stattdessen zieht es den  29-Jährige zum Münchener Sportclub, wo er von November an Coach der Bundesliga-Damen des Münchner SC sein wird.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim WTHC mit der schönen Anlage im Nerotal. Ich habe die positive Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren verfolgt.“ – Dirk Wagner

Mit Bekanntwerden klaffte in Wiesbaden eine Lücke auf, und gleich machten man sich im Nerotal auf die Suche nach einer passenden Alternative. Diese war schnell gefunden: Dirk Wagner wurde zum Wunschkandidaten. Um so größer ist auf Seiten des Vereinsmanagements die Freude, das Wagner „ja“ gesagt hat.

„Ich bin überzeugt, das Projekt 2. Bundesliga mit den Damen hier weiter voranbringen zu können. Ich möchte sportlich attraktives Hockey spielen lassen und jede Spielerin technisch und taktisch weiterentwickeln.“ – Dirk Wagner

Dirk Wagner (46) war zuletzt beim Club Raffelberg in Duisburg als Co-Trainer der Damen und im Jugendbereich tätig. Zuvor war er viele Jahre erfolgreich beim ESV München und hat dort im Jahr 2017 die Deutsche Meisterschaft mit der weiblichen U16 gewinnen.

„Ich bin mir sicher, dass er das Projekt 2. Bundesliga mit den Damen hier erfolgreich weiterführen wird.“ – Jakob Cyrus

Jakob Cyrus zeigte sich angesichts der Personalentscheidung ebenfalls erfreut. Der 29-Jähirge, der vor zehn Jahren von Uhlenhorst Hamburg nach Wiesbaden gewechselt ist und hier maßgeblich am Aufschwung der WTHC-Teams beteiligt war, schätzt Wagner als erfahrenen und sportlich fairen Trainer. Im Gespräch erzählte er, dass er sich keinen besseren Nachfolger vorstellen könne. 

Dirk wird neben seiner Tätigkeit als Damentrainer auch im Juxgendbereich aktiv sein und den Verein in der Nachwuchsgewinnung und -ausbildung unterstützen.

Foto oben ©2022 Wiesbadener THC

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost lesen Sie hier.

Die Internetseite vom Wiesbadener THC finden Sie unter wthc.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!