Im vergangenem Jahr noch im Schlachthof, sind die azubi- & studientage Wiesbaden 2018 im fertig gestellte RheinMain CongressCenter zuhause.

Die IHK-Bildungsmesse feiert in diesem Jahr gleich mehrere Premieren: Als eine der ersten Messen findet sie eine Woche nach Pfingsten in dem neuen RheinMain CongressCenter in Wiesbaden satt. Für die neue Bühne haben sich 120 Aussteller angemeldet – so viele waren es noch nie. Im Rahmenprogramm gibt es rund rund 30 Vorträgen und Workshops. Und mit Pepper schickt die IHK Wiesbaden erstmals einen humanoiden Roboter als Botschafter auf die Messe. Damit wird Digitalisierung der Berufsbildung greifbar.

IHK Bildungsmesse, kurz gefasst

Wann: Freitag und Samstag, 25. und 26. Mai 2018
Wo: RheinMain CongressCenter, Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden
Eintritt: Frei

Keine Anmeldung erforderlich!

Pepper begrüßt die Besucher am IHK-Stand und steht als Berater und Entertainer zur Seite . Eingeladen sind alle Nachwuchskräfte – von Schülern oder Schulabgängern bis hin zu Berufseinsteigern –, welche die Weichen für einen erfolgreichen Start in den Beruf stellen wollen. Die mmm message messe & marketing GmbH, welche die Messe in enger Kooperation mit der IHK Wiesbaden organisiert, erwartet mehrere tausend Jugendliche, Eltern und Lehrer. Der Messebesuch ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Jugendlichen können sich bereits im Vorfeld auf der Messe-Plattform www.azubitage.de/wiesbaden über Aussteller und Programm informieren, einen Laufzettel erstellen und Termine vereinbaren.

„Für die Unternehmen gilt: Wer selbst ausbildet, hat morgen fitte Mitarbeiter. Und für die Jugendlichen gilt: Wer die Wege in den Beruf kennt, hat morgen gute Chancen auf einen Arbeitsplatz.“ – Dr. Christian Gastl, IHK Präsident

„Fachkräfte sind gesucht“, sagt IHK-Präsident Dr. Christian Gastl. So habe bundesweit fast jedes zweite Unternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. „Für die Unternehmen gilt: Wer selbst ausbildet, hat morgen fitte Mitarbeiter. Und für die Jugendlichen gilt: Wer die Wege in den Beruf kennt, hat morgen gute Chancen auf einen Arbeitsplatz.“ Dabei sei das Megathema Digitalisierung längst in den Berufen angekommen, was sich auch in Zusatzqualifikationen und vernetzter Ausbildung zeige. Als neuer Beruf in diesem Bereich kommt ab dem 1. August 2018 der Kaufmann im E-Commerce dazu. Einen Ausblick in die Zukunft digitaler Technologien in Bildung und Industrie gibt Pepper bei der IHK-Bildungsmesse. Der 1,20 Meter kleine weiß-graue Roboter mit den großen runden Augen, der Roboterstimme und seinen erstaunlich menschlich wirkenden Arm- und Handbewegungen beeindruckt nicht nur durch seine Fähigkeit Emotionen zu erkennen und auch darauf zu reagieren. Sein Messeauftritt ist der Auftakt einer strategischen Kooperation hinsichtlich des Einsatzes von Robotics im Ausbildungsbereich der IHK Wiesbaden und der e4 QUALIFICATION GmbH.

„Das persönliche Gespräch, die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von seinem Gegenüber zu machen, das ist in der heutigen Zeit kostbar geworden.“ – Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der mmm message messe & marketing GmbH

„Mit zunehmender Digitalisierung quer durch alle Bereiche der Arbeitswelt ist die persönliche Kontaktaufnahme wichtiger denn je“, sagt Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der mmm message messe & marketing GmbH. „Das persönliche Gespräch, die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von seinem Gegenüber zu machen, das ist in der heutigen Zeit kostbar geworden.“ Bei der Messe haben die Besucher die Möglichkeit, direkt mit Unternehmen, Schulen und Hochschulen in Kontakt zu kommen, sich mit rund 150 Ausbildungsberufen vertraut machen, sich über Studium und Weiterbildungsangebote zu informieren und sogar Bewerbungsmappen zu überreichen. An allen Ständen sind auch Auszubildende vertreten, die berichten, wie die Ausbildung aus ihrer Sicht läuft und welche Aufstiegschancen und Verdienstmöglichkeiten es gibt. Für Orientierung sorgt auch ein Lotsenprogramm von IHK und Wirtschaftsjunioren, das Schüler durch die Messe begleitet und die jungen Besucher auf der Suche nach dem passenden Aus- oder Weiterbildungsangebot unterstützt. Ebenso bieten IHK Wiesbaden und Handwerkskammer Wiesbaden sowohl für Betriebe als auch für Flüchtlinge Impulsworkshops zum Thema Ausbildung von Geflüchteten an.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!