Bereits Charles Darwin vermutete, dass sich die Entwicklung des modernen Menschen in Afrika vollzogen haben muss. Ein Kontinent, reich an Einflüssen und Kulturen.

Erst war die Umbaupause, 2019 dann ein rauschendes Fest und dann die Corona-Pause. Vergangenheit, mit dem Afrika-Festival begeistern auf dem Firmengelände von Gramenz wieder afrikanische Kultur, Musik und Lebensfreude.

Wiesbadener Afrika-Festival, kurz gefasst

Afrika live erleben – Eintauchen in andere Kulturen
Wann: Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli 2022
Samstags am 16:00 Uhr, sonntags ab 14:00 Uhr
Wo: Gramenz Galabau, Ideengarten, Mittelpfad 3, 65205 Wiesbaden (Anfahrt Planen!)
Eintritt: 12,00 Euro für Erwachsene, 6,00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

Trommelworkshops: Dauer 90 Minuten, Samstag 14:00 Uhr, Sonntag 12:00 Uhr, Kosten: Erwachsene € 15 Euro, Kinder + Jugendliche € 7 Euro, Anmeldung per E-Mail info@freunde-afrikas.de

Seitz 2015 hat das Wiesbadener Afrika-Festival sein Zuhause in Erbenheim im Ideengarten. Werden Besucher früherer Events nach ihren Erfahrungen gefragt, beginnen die Augen zu leuchten. Die Freude ist groß. Sie lieben das Afrika-Festival und die vielen freundlichen Menschen. Das Festival versprühe Lebensfreude und Rhythmus pur. Damit ist nicht allein der Trommelworkshop gemeint. Neben den musikalischen Workshops und den Auftritten zahlreicher Bands, gibt es bei der zweitägigen Benefiz-Veranstaltung auch ein ausgewogenes Rahmenprogramm mit verschiedenen Live-Bands.

Afrika kulinarisch

Der Afrika-Basar im Natursteingarten lädt zu einer Entdeckungsreise fremder Kulturen ein. An Ständen werden traditionell gefertigte Armbänder und Ketten angeboten. Darüber hinaus gibt es afrikanische Masken, Kleider sowie afrikanische Musik auf CD für Zuhause. Wer vom Bummeln genug hat, kann es sich mit einem Cocktail im Garten gemütlich machen – afrikanische Speisen genießen und einfach dem Bühnenprogramm folgen.

Musikprogramm beim Afrika-Festival

Es spielen Qadasi & Maqhinga, Süd Afrika, Maskandi Zulu-Musik, Los 4 del Son, kubanische Son-/Salsa-Band, Havanna Ndiankou Senegal mit Band, Afro-Pop Bateria Caipirinha, der Samba-Sound Südamerikas, Dr. Sley & the Ambassadors, Kamerun u.v.m.

Foto: Kurt Bauschardt / CC-BY-SA 2.0 / Flickr

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Erbenheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Event im Ideengarten von Gramenz Galabau finden Sie unter www.gramenz-galabau.de.

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!