Die Ausstellung „Crossroads“ macht Künstler nahbar. Sie gewährt bildlich Einblicke in ihr persönliches Leben, in ihre Gedanken und Gefühle.

Seit 2019 arbeiten 23 Künstler aus Deutschland und Israel gemeinsam an dem Projekt Crossroads. Neu dabei sind Künstler der Wiesbadener BBK. Mit ihrem Thema Crossroads verknüpfen sie unterschiedliche Erfahrungen – die die Künstlergruppe mit ihren Werken vom  11. Juli im Foyer des Wiesbadener Rathauses sichtbar macht.

Ausstellungen im Rathaus, kurz gefasst

Crossroads – 23 Künstler stellen aus
Wann: 12. Juli  bis 22. Juli  2021
Vernissage: Sonntag, 10. Juli 2021, 17:00 Uhr
Wo: Rathaus, Foyer, Schloßpl. 6, 65183 Wiesbade (Karte / Navigation)
Öffnungszeiten: montags bis freitags 7:00 bis 18:30, samstags 9:00 bis 15:00 Uhr, sonntags geschlossen
Eintritt: frei

Die Ausstellung wird  am Sonntag im Rathaus Wiesbaden mit geladenen Gäste eröffnet. Neben den Künstler aus Wiesbaden werden auch Künstler aus Mülheim an der Ruhr kommen und sogar Amnon Tischler aus Kfar-Saba wird anwesend sein. Von Montag an ist sie dann der Öffentlichkeit unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen öffentlich zugänglich.

Eröffnung

Dr. Jörg Daur vom Museum Wiesbaden hat die Wiesbadener Bewerbungen juriert. Er wird am Sonntag im Rahmen der Vernissage in die vielfältige Ausstellung einführen und mehr über die Hintergründe des Projektes Crossroads erzählen. Mehr über die 23 Künstler aus drei Städten und ihre unterschiedlichen Positionen zum gemeinsamen Thema.

Hintergrund

Natürlich hat Corona auch dieses Projekt geprägt: In Mülheim wurde die Ausstellung aufgebaut, konnte aber trotz Verlängerung nicht besucht werden. Die Gruppe in Kfar Saba war zudem durch den plötzlichen Corona-Tod ihres Organisators Gad Reich stark betroffen.

In Wiesbaden sollte die Ausstellung schon im Februar 21 stattfinden. Lange haben die Verantwortlichen  fieberhaft nach Alternativen gesucht, unter anderem das Impfzentrum und den Hessischen Landtag angefragt. Glücklicherweise hat das Referat Bildende Kunst im Kulturamt Wiesbaden eine Verschiebung in den Sommer möglich gemacht. Lange blieb auch offen, ob das Rathaus rechtzeitig öffnen wird und die Ausstellung stattfinden kann. Der BBK begrüßt es, dass das gemeinsame Projekt Crossroads Teil der offenen Wiesbadener Kultur sein kann und wirft den  Blick auf die Kunst und den Austausch zwischen den Partnerstädten.

Im Dezember ist die Ausstellung hoffentlich in Kfar Saba zu sehen.

Ausstellende Künstler

…aus Kfar-Saba: Hadassa Gorohovski, Niva Harsgot Hendin, Amnon Tischler, Bella, Levin, Ezra Shuki, Etti Sharony; … aus  Mülheim/Ruhr: Uwe Dieter Bleil, Alfred Dade, Karin Dörre, Jan Homeyer, Joachim Poths, Ralf, Rasloff, Eberhard Ross, Heiner Schmitz; … aus Wiesbaden: Angela Cremer, Nicole Fehling, Gabrielle Hattesen, Iris Kaczmaczyk, Romana, Menze-Kuhn, Roland Meyer-Petzold, Christiane Steitz, Petra von Breitenbach.

Crossroads als Video

Weil die Ausstellung in Mühlheim an der Ruhr nicht gezeigt werden konnte, wurde sie filmisch inszeniert und festgehalten. Eine Vorschau auf das, was in den nächsten Wochen in Wiesbaden zu sehen sein wird.

Fotos ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte  lesen Sie hier.

Die offizielle Facebookseite zur zu der Ausstellung Crossroads finden Sie unter www.facebook.com.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!