Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Ingmar Jung

Bundestagswahl 2021: Endgültiges Endergebnis

Der Wahlausschuss für den Bundestagswahlkreis 179 Wiesbaden hat in öffentlicher Sitzung am 1. Oktober im Haus der Vereine in Dotzheim das endgültige Wahlergebniss festgestellt. Das Direktmandat im Wahlkreis 179 geht an Ingmar Jung.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Wahlen in Wiesbaden: Aus dem Duell ist zumindest ein Triell geworden. Stärkste politische Kraft nach der Bundestagswahl – ohne Auswirkungen – in Wiesbaden ist die SPD, gefolgt von der CDU und den Grünen.

Der Wahlausschuss für den Bundestagswahl(kreis 179) Wiesbaden hat in öffentlicher Sitzung am Freitag, 1. Oktober, die endgültigen Wahlergebnisse festgestellt: Nachdem das Wahlamt als Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters alle 260 Wahlniederschriften der Wahlvorstände auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit überprüft hatte, legte Bürgermeister Dr. Oliver Franz als Kreiswahlleiter dem Wahlausschuss alle Unterlagen vor. Der Kreiswahlausschuss nahm Einsicht in die Niederschriften und in die Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse nach Wahlbezirken und Briefwahlbezirken. Vom Wahlausschuss wurden einige Korrekturen vorgenommen und sowohl die Ergebnisse als auch der gewählte Bewerber festgestellt.

Gültige Erststimmen

In Wiesbaden haben bei der Bundestagswahl 136214 Personen eine Stimme abgegeben. Davon sind 1607 der abgegebenen Stimmen ungültig. 134607 der abgegebenen Stimmen sind gültig. Die meisten Stimmen hat Ingmar Jung, CDU, erhalten. Im Bundestagswahlkreis 179 Wiesbaden heißt der Bewerber somit Ingmar Jung.

Jung, Ingmar (CDU) 35375; 26,3 %
Ruf, Nadine (SPD) 34750; 25,8 %
Heidkamp, Erich (AfD) 9192; 6,8 %
Schwalbach, Lucas (FDP) 13995; 10,4 %
Dr. Brehm, Uta (GRÜNE) 25811; 19,2 %
Winter, Daniel (DIE LINKE) 6652; 4,9 %
Haker, Lukas (Die PARTEI) 1559; 1,2 %
Wittmann, Andre (FREIE WÄHLER) 1602; 1,2 %
Schulze, Yasmin (PIRATEN) 742; 0,6 %
Fröhlich, Ulrike (dieBasis) 2327; 1,7 %
Peter, Lucien (LKR) 103; 0,1 %
Klings, Felicitas (Die Humanisten) 472; 0,4 %
Liban, Samater (Volt) 1904; 1,4 %
Hartmann, Alexander (BüSo) 123; 0,1 %

Zweitstimmen

Von den abgegebenen 136214 Erstimmen sind 1348 Stimmen ungültig. Die 134866 gültigen Stimmen verteilen sich  im Wahlkreis 179 auf
CDU 28523; 21,1 %
SPD 33546; 24,9 %
AfD 9588; 7,1 %
FDP 18947; 14,0 %
GRÜNE 26818; 19,9 %
DIE LINKE 7128; 5,3 %
Tierschutzpartei 1651; 1,2 %
Die PARTEI 1049; 0,8 %
FREIE WÄHLER 1411; 1,0 %
PIRATEN 525; 0,4 %
NPD 104; 0,1 %
ÖDP 139; 0,1 %
V-Partei³ 135; 0,1 %
MLPD 34; 0,0 %
DKP 35; 0,2 %
dieBasis 1911; 1,4 %
Bündnis C 112; 0,1 %
BÜNDNIS21 34; 0,0 %
LKR 81; 0,1 %
Die Humanisten 252; 0,2 %
Gesundheitsforschung 152; 0,1 %
Team Todenhöfer 1367; 1,0 %
Volt 1.324; 1,0 %

Die amtliche Bekanntmachung des Wahlergebnisses der Bundestagswahl erfolgt erst nachdem der Bundeswahlausschuss in seiner Sitzung voraussichtlich am Freitag, 15. Oktober, die von den Landeswahlausschüssen festgestellten Ergebnisse überprüft und bestätigt hat.Endergebnis der Kommunalwahl

Endergebnis der Kommunalwahl 2021 ©2021 Highcharts.com / Landeshauptstadt Wiesbaden

Weitere Nachrichten zu den Kommunalwahlen 2021 lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zu den hessischen Kommunalwahlen finden Sie unter statistik.hessen.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.