Branchengespräch: Rund 140000 Autos sind bei Wiesbadens Zulassungsstelle registriert. Das bedeutet einen Motorisierungsgrad von 58,1 Prozent: Von 1000 erwachsenen Wiesbadenern haben 581 ein eigenes Auto. 

Die einführenden Zahlen belegen, dass der Autoindustrie in der Region und vor allem in Wiesbaden eine große Bedeutung hat. Nicht nur Handel und Werkstätten hätten ihren Unternehmenssitz hier, sondern auch viele Zulieferer der Automobilbranche, so Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz. Am Wirtschaftsstandort gibt es knapp 3.000 Arbeitsplätze im Bereich des Autohandels, der Instandhaltung und Reparatur. Zusätzlich ist jeder hundertste sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer mit der Herstellung von Kraftwagen und ihren Bestandteilen beschäftigt. Anlass genug für ein Branchengespräch.

„Ich möchte weiterhin mit unseren Wiesbadener Unternehmen im regen Austausch stehen und besprechen, wie die Stadt die heimische Wirtschaft besser unterstützen kann.“ – Bürgermeister Dr. Oliver Franz

Die Kfz-Branche hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und diese Entwicklung wird auch in Zukunft anhalten. Dabei prägen unter anderem politische Entscheidungen und aktuelle Diskussionen rund um die Umwelt, Dieselfahrzeuge sowie auch die steigende Elektromobilität diese Branche enorm. Die nächste Wiesbadener Automobilausstellung sollte mehr als eine reine Ausstellung sein und mehr Informationen über technische Entwicklungen und alternative Antriebssysteme bieten.

„Der Individualverkehr und öffentlicher Nahverkehr dürfen nicht als Konkurrenz gesehen werden. Sie müssen sich sinnvoll ergänzen. Jeder soll die Möglichkeit haben, das Verkehrsmittel nach seinen Bedürfnissen wählen zu können.“ – Bürgermeister Dr. Oliver Franz

Weiteres Thema war die Citybahn und die Vernetzung der verschieden Verkehrsarten, um einen reibungslosen Verkehrsfluss, insbesondere in der Innenstadt, zu gewähren. Die anwesenden Autohändler stimmten Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Franz zu, dass Individualverkehr und öffentlicher Nahverkehr nicht als Konkurrenz gesehen werden dürfen, sondern sich sinnvoll ergänzen müssen. Jeder soll die Möglichkeit haben, das Verkehrsmittel nach seinen Bedürfnissen wählen zu können.

Kraftfahrzeuge in Wiesbaden

Kraftfahrzeuge in Wiesbaden

Kraftfahrzeuge in Wiesbaden, Stand Dezember 2018

In den nächsten Jahren sollen die in diesem Jahr eingeführten Wiesbadener Branchengespräche fortgesetzt werden mit dem Ziel, den Austausch innerhalb einer Branche zu fördern und einen Dialog zwischen den Unternehmen und der Stadt anzuregen

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadt zum Thema Wirtschaft finden Sie unter www.wirtschaft.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!