Im September 2016 hat die Fasanerie Wiesbaden die neue Fuchs- und Dachsanlage eingeweiht. Sie gibt gibt den Kleinräubern ein neues Zuhause. Mit der Aussetllung ergänzt das Besucherzentrum der Fasanerie die zu machenden Beobachtungen um nützliches Wissen.

Stadtrat Markus Gaßner eröffnet am 29. März in Vertretung des Grünflächendezernenten Dr. Oliver Franz im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie die Ausstellung „Reineke (Fuchs) und Grimbart (Dachs)“.

Fasanerie, kurzgefasst

Ausstellung: „Reinicke und Gimbart“
Wann: ab Samstag, 29. März bis Oktober
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Eintritt: 5,00 Euro

Außerdem nehmen Jessica Keuper, Sachgebietsleiterin „Veranstaltungsmanagement“  Fasanerie, Christian Klaproth, Naturpädagoge Fasanerie, Anna Oppermann, Tierpflegerin Fasanerie, sowie Referenten der Fasanerie und Vertreter des Förderverein Fasanerie e.V. an der Ausstellungseröffnung teil.

Hintergrund

Seit Herbst 2016 haben Fuchs und Dachs ein neues Gehege in der Fasanerie. Die Ausstellung, die vom 29. März bis Ende Oktober 2017 in der Besucherinformation zu sehen ist, widmet sich daher diesen beiden Tieren und ihren Eigenarten. Anhand eines großen Querschnittsmodells des unterirdischen Baus der beiden Tiere können die Parkbesucher das ansonsten verborgene Lebensumfeld kennenlernen.

An kleinen Erfahrungsstationen sowie mit großen Informationsplakaten und angebotener Literatur können sich die Besucher über die Tiere informieren. Damit spricht die Ausstellung sowohl die „großen“, wie auch die „kleinen“ Tierparkliebhaber an – ein Angebot für die ganze Familie.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!