Gehen Freitaucher normalerweise ins Meer und in die Tiefe, erobern sie am Samstag den Grund im Hallenbad Kleinfeldchen. Auch hier sagen einige: „Kurz vor der Oberfläche wird der Sauerstoff knapp.“ 

Eine Minute die Luft anzuhalten gilt unter Apnoe-Tauchern als rein gar nichts. Der Weltrekord bei den Männern liegt heute deutlich über zehn Minuten. Wie lange es die Besten im Becken im Hallenbad Kleinfeldchen aushalten werden, ist ungewiss. Eins ist aber sicher: Schummeln ist unmöglich.

Frei- und Hallenbad Kleinfeldchen, kurz gefasst

18. Rhein-Main-Cup – Start frei am 15. April 2019
Wann: Samstag, 28. September 2019, Check-In von 8:30 bis 9:30  Uhr
10:00 Begrüßung der Athleten und Briefing, Wettkämpfe bis 18:00 Uhr
Wo: Frei- und Hallenbad Kleinfeldchen, Hollerbornstraße 9, 65197 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Startgebührt: 50,00 Euro

Am Sonntag gilt: Rund 40 Apnoe-Taucher stellen in einem internationale n Teilnehmerfeld ihr Können unter Beweis. Dabei wird es viele altbekannte Gesichter aber auch Neulinge geben. Bei dem Einen wissen wir, was zu erwarten ist, bei denen, die ihre Leistungen zum ersten Mal in einem Wettkampf offiziell bestätigen lassen wollen, lassen sich alle überraschen. Für beide Gruppen gilt: Die Spitzenathleten werden in gewohnt ruhiger Atmosphäre die Luft anhalten.

Für Kurzentschlossene

Ewer sich fit fühlt und einfach mal die Atmosphäre schnuppern möchte, kann sich ganz spontan dazu entschließen. Die Anmeldegebühr für Mitglieder des Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) und AIDA beträgt 50,00 Euro, für Nichtmitglieder 55,00 Euro – und ist bis zum Tag des 18. Rhein-Main-Cup möglich. Als angemeldet gilt man aber erst, wenn sowohl die Teilnahmegebühr als auch der Anmeldebogen bei der Freedive Academy eingegangen sind. Des Weiteren ist eine Anmeldung erst ab 18 Jahren möglich. Anmeldungen über die Freedive Academy, (http://rmc.freedive-academy.rocks/). (Bild: Apnoe Tauchen ©2019 Sonja Gräber / pixelio.de)

Weitere Nachrichten aus dem Rheingauviertel lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Veranstalters finden Sie unter (http://rmc.freedive-academy.rocks).

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!