Das Geburtstagskind Annemarie Bartmann und ihr Ehemann Horst Karl Hans sind zusammen 197 Jahre alt. Auch wenn Sie nicht mehr zusammen wohnen, verbringen die Beiden glücklich jeden Tag gemeisnam.

Heimleiterin Ilona Ott gratuliert Annemarie Bartmann.

Annemarie Bartmann feiert ihren 100. Geburtstag und die Reihe der Gratulanten scheint gar nicht abzureißen. Magistratsmitglied und Stadträtin Gaby Wolf ist gekommen und überbringt der 1917 Geborenen im Namen von Oberbürgermeister Sven Gerich den Brief von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier – den, den alle 100-Jährigen erhalten. Vom Land Hessen gibt es die Urkunde des Hessischen Ministerpräsidenten und aus Wiesbaden die Geburtstagskarte mit den besten Glückwünschen der Stadt: dazu perlende Kreislauftropfen und das Buch „Zeitreise durch Wiesbaden.“

60 Jahre in einer Wohnung

An Ihrer Seite sitzt ihr zweiter Ehemann – „Horst Karl Hans Bartmann.“ – „Was, du heißt Hans – davon weiß ich ja gar nichts.“ – “Mit oder ohne Bindestrich?“ – „Das weiß ich auch nicht.“ Über 60 Jahre sind die beiden bereits verheiratet – seit 1953. Seit 1957 leben sie in Wiesbaden – immer in der gleichen Wohnung, etwa zehn Minuten zu Fuß vom Toni-Sender Haus entfernt, in der Nassauischen Heimstätte in der Amöneburger Straße. Der 97-jährige Horst Karl kommt seit knapp einen Jahr jeden Tag – zuerst zu Annemarie, dann zum gemeinsamen Essen und dann wieder zu Annemarie. Nach einem Sturz im Mai 2016 lebt die 100-Jährige im Toni-Sender-Haus. Horst-Karl kommt mit Hilfe von Nachbarn Zuhause ganz gut alleine zurecht. „Ins Altenheim möchte er auf keinen Fall,“ erzählt Annemarie.

Schwere Zeiten und Sonne in Cuxhaven

1917, 50 Kilometer östlich von Dortmund in Soest geboren wuchs Annemarie Bartmann in Homberg Efze zusammen mit vier Brüdern auf. Nach der Schule lernt sie „Telefonistin“. Doch wirklich gearbeitet hat sie nie. „Beamtenfrau,“ ergänzt er.
Ihren Vater kennt Annemarie nur vom Hörensagen. Als ihre Mutter stirbt, war sie keine 20. Sie heiratete, bekam einen Sohn und eine Tochter – die sie nach dem Zweiten Weltkrieg alleine groß zog.

Anfang der 50er Jahre lernen sich Annemarie Bartmann, verwitwete Wenebold, und Horst Karl Bartmann an der Nordsee kennen. Er arbeitete damals in Cuxhaven bei der Bereitschaftspolizei, wechselte Ende der 50er Jahre zur Bundewehr wo er die Ränge bis zum Major a. D. hinaufkletterte. 1974 beendete er seinen Dienst, kehrte zurück aus Idar-Oberstein – in die Wohnung in der Nassauischen Heimstätte. Wie schön, wenn ein Ehepaar so harmonisch und glücklich alt werden kann.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!