Ihr schönstes Geschenk machte sich die 22-jährige Diagonalangreiferin selbst. Annalena Mach verlängerte ihren Vertrag beim VCW um ein Jahr.

Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen vom VC Wiesbaden haben den Vertrag mit Diagonalangreiferin Annalena Mach bis 2018 verlängert. Die luxemburgische Nationalspielerin, 62 Einsätze, die seit 2014 für den VCW ans Netz geht, zählt auch in der kommenden Saison zum Kader von Dirk Groß.

Annalena Mach, Spielerprofil

Außenangriff/Diagonal
Nummer 7
Geburtsdatum 01.06.1995
Geburtsort  Luxemburg
Größe 183 cm
Schlaghand rechts
Nation Luxemburg und Deutschland
Beim VCW seit 2014

VCW-Chef-Coach zeigte sich nach Bekanntwerden der erfolgreichen Vertragsverlängerung glücklich und kommentierte „Ich bin sehr froh, dass sie bleibt.“ Er sehe ihr Potehzial und setze sich zum Ziel, der Diagonalangreiferin in der neuen Saison mehr Einsätze als zuletzt zu ermöglichen.

„Annalena hat in der vergangenen Saison sehr gut trainiert, hatte aber auf ihrer Position auch eine sehr starke Konkurrenz.“ – Dirk Groß, Chef-Coach

Die Luxemburgerin besetzte in der abgelaufenen Spielzeit gemeinsam mit Delainey Aigner-Swesey die Diagonalposition bei den Wiesbadenerinnen. Dirk Groß ist zuversichtlich, dass Annalena Mach während des Sommers bei ihrer Nationalmannschaft weitere Fortschritte machen und danach gestärkt ins Mannschaftstraining beim VCW einsteigen wird.

„Ich fühle mich einfach superwohl in Wiesbaden. In den letzten drei Jahren habe ich hier so viel erlebt und gelernt, dass ich gerne noch eine Saison dranhänge.“ – Annalena Mach, VCW

Die Spielerin selbst hört diese Aussagen sehr gerne, decken sich diese auch mit ihren persönlichen Zielen: „Ich werde alles dafür geben, mir mehr Spielanteile zu erarbeiten“, sagt Mach. Die Freude über die Vertragsverlängerung ist bei der 22-Jährigen entsprechend groß: „Ich fühle mich einfach superwohl in Wiesbaden.“ Mach, die parallel zum Volleyball weiter ihr Biologiestudium in Frankfurt verfolgt, ist ebenfalls schon gespannt auf ihre neuen Mitspielerinnen.

Mit Lisa Stock, Sina Fuchs, Kimberly Drewniok und Selma Hetmann stehen vier Neuzugänge für die Hessinnen bereits fest. Gesucht wird noch eine Spielerin für den Mittelblock.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!