Betina Weiler: „Der ganze Abend ist ein Ritual. In diesem Jahr beginnt es gemütlich mit einer Tasse Glühwein auf der Terrasse, die Tafel ist festlich gedeckt – … nach dem Essen ist die Bescherung.“

Geboren am 18. Oktober 1966 in Gerolstein, wuchs Betina Weiler in Daun in der Eifel auf. Dort macht sie Abitur, dort macht sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. In einem Modegeschäft, wo sonst. Nach Schule und Ausbildung macht sich Weiler in Daun selbstständig und führt zwei Modegschäfte. 2000 zieht sie der Liebe wegen nach Wiesbaden und gibt erst einmal ihre Selbstständigkeit auf. Mehrere Jahre leitet sie als Geschäftsführerin die Geschicke der Wiesbadener Filiale des exklusiven Modehauses Breuninger. 2016 zieht es sie zurück in die Selbstständigkeit, und eröffnet in der Wilhelmstraße ihre Modeboutique, in der sie gut situierten Kundinnen berät. Die Boutique Betina Weiler ist ein Modegeschäft für die anspruchsvolle Wiesbadenerin: eine Boutique für exklusive Damen-Mode.

Seit 2016 engagiert sich die Geschäftsfrau in Wiesbaden für Obdachlose. Im Dezember und um Weihnachten sammelt sie Spenden und organisiert einmal im Jahr für sie ein Fest: das Obdachlosenfest. Für ihren unermüdlichen Einsatz wurde Betina Weiler im vergangenen Jahr von der Landeshauptstadt mit der Goldenen Lilie ausgezeichnet. Um allen gerecht zu werden, findet sie auf dem Golfplatz den nötigen Ausgleich.

Betina Weiler, Inhaberin der Mode Boutique Betina Weiler

(Fortsetzung) Weihnachten im Walde

… unser Zwergenpaar wieder friedlich beisammen, da klopfte es and er Tür.

Als Knurz die Türe öffnete, hüpfte ein junger Hase herein. Ihm rollten dicke Tränen aus den Augen. Und er musste erst ein paar Mal schluchzen und schnüffeln, bevor er reden konnte. „Guten Abend“, Herr Knurz und Frau Knorra, rief er weinerlich. „Ich bin sehr traurig.“ Er schnüffelte wieder. „Na Hoppelmann, dann komm mal her und erzähle, was dich bedrückt“, sagte der Zwerg und setzte den Hasen auf den Tisch. „Meine Mutter hat gesagt“, schluchzte der kleine Hoppelmann, „ich sei nun groß genug, um für mich selber zu sorgen. Heute morgen beim Futter suchen, hat sie mich dann ganz allein sitzen lassen und ist davon gesprungen! Und nun habe ich – huhu – solche Angst.“ – „Hi hi, ein Hase, ein richtiger Angsthase!“ rief es von der Decke herab.

Du bist ein Angsthase

Es war die Spinne, die immer gern alle Leute ärgerte. „Ruhig da oben“, sagte der Zwerg und fuhr zum Hasen gewendet fort: „Aber weißt du, Hoppelmann, eigentlich hat die Spinne recht. Du bist ein Angsthase, wenn du weinst, wie ein kleines Mädchen! Du hast ein warmes Fellchen, zwei lange Ohren, vier gesunde Füße und hast doch Angst, dich alleine durch die Welt zu schlagen? Schäm dich. Noch gibt es Gras und Kräuter und du musst nicht Hungermn. Heulmeier kann ich hier nicht brauchen. Wenn du einmal wirklich in Not bist, kannst Du wiederkommen.“ Damit nahm er den Hasen, der beschämt die Ohren hängen ließ, beim Kragen – und setzte ihn vor die Türe.

„Recht so“

An einem anderen Morgen, trat Knurz wieder vor sein Haus. Er streichelte die junge Tanne: „Guten Morgen liebe Tanne, wie geht es dir?“ Die Tanne sprach wieder: „In brauner Erde halt ich mich feste, breite wie Arme die grünen Äste. Ich trage in jeder Jahreszeit fröhlich mein grünes Nadelkleid.“ „Recht so liebe Tanne“, sagte der Zwerg. – „Recht so“.

(Fortsetzung folgt)

Einkaufsgutscheine für das Luisenforum gewinnen

Zusammen mit dem Luisenforum verlost Wiesbaden lebt! Einkaufsgutscheine  im Wert von 600 Euro. Um an einen der 24 Gutscheine unseres Adventskalenders zu gelangen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Gerhard Obermayr“ – mit ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse an gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de.
Einsendeschluss ist Samstag, der 6. Dezember 2020, um 24:00 Uhr. Die Gewinner erhalten den Gutschein per Post. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Aktuelle Informationen zum Luisenforum finden Sie unter www.facebook.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!