Wie im vergangenen Jahr lassen auch die zurückliegenden Monate auf einen guten Jahrgang hoffen. Bevor diese verkostet werden, stehen erst einmal 2018er Weine im Fokus.

Eine Woche nach der WiWein im Rhein-Main Congress-Centrum laden die Wiesbadener Weingüte zur traditionellen Verkostung ins Wiesbadener Rathaus ein. Freitag und Samstag werden dabei Weine und Sekte aus den heimischen Anbaugebieten präsentiert. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende eröffnet die 23. Wiesbadener Weinmesse am Freitagabend um 18:00 Uhr –. Er wird dabei von den drei Wiesbadener Weinmajestäten Michelle I. (Wiesbadener Weinkönigin), Ann-Kathrin I. (Kostheimer Weinkönigin) und Verena I. (Dotzheimer Weinkönigin) unterstützt.

Wein und Gewürze

Elf Wiesbadener Weingüter und die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach haben in diesem Jahr mit dem ThemaWein trifft Gewürze ein äußerst interessantes Motto gewählt. Die Messebesucher können wie gewohnt über 100 Weine und Sekte probieren und in diesem Jahr vor Ort mit verschiedenen Gewürzen kombinieren.

Wie passt ein Gewürztraminer vom Weingut Meilinger aus Schierstein zu Bruschetta oder ein Riesling aus der Lage Frauensteiner Herrnberg zu Kräuterbutter oder einem Quark-Dip? Diese und viele andere interessante Kombinationen haben Wiesbadener Winzerinnen und Winzer für die Weinmesse zusammengestellt.

Weinverkostung auf der Weinmesse

Die Weinverkostung findet an beiden Messetagen von 17:00 bis 22:00 Uhr statt. Neben Riesling, Grau- und Spätburgunder werden auch für den Rheingau eher untypische Rebsorten wie Merlot, Cabernet, Sauvignon blanc, St. Laurent, und Dornfelder angeboten. Die Weine stammen (fast) alle aus den Wiesbadener Weinlagen Schiersteiner Hölle, Frauensteiner Herrnberg, Dotzheimer Judenkirsch, Kostheimer St. Kiliansberg, Kostheimer Weiß Erd, und dem Wiesbadener Neroberg.nNeben gekrönten Häuptern aus dem Rheingau begrüßt auch die Wiesbadener Weinkönigin Michelle I. die zahlreichen Ehrengäste.

Mit dem Kombi-Ticket zur Weinverkostung

Das Ticket für die Weinverkostung kostet in diesem Jahr 18 Euro. Wer den Vorverkauf verpasst, hat an der Abendkasse die Möglichkeit Restkarten zu erwerben. Im Ticket integriert ist das Kombi-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, dass zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn genutzt werden kann. Wer schnell noch im Vorverkauf zugreifen möchte, kann dies in der Tourist Information am Marktplatz tun. (Bild: Weinprobe, Weinmesse –  ©2019 Rainer Sturm / pixelio.de9

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen zur Weinmesse im Neuen Rathaus finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!