Der City-Manager fungiert als Schnittstelle zwischen Einzelhandel, Verwaltung, Politik und Verbänden. Sein Ziel ist es: Die Attraktivität der Innenstadt und insbesondere der Wiesbadener Fußgängerzone zu steigern.

Wie in vielen Städten Deutschlands, macht die allgemeine Entwicklungen im Einzelhandel und der Strukturwandel auch nicht vor Wiesbaden Halt. Die Rahmenbedingungen des ortsgebundenen Handels haben sich massiv verändert. Online-Märkte stehen immer stärker im Fokus. Bequemlichkeit und das neue Einkaufsverhalten setzen etablierte Geschäftsmodelle massiv unter Druck – stellen sie zum Teil gänzlich in Frage. Wie mancherorts heute schon zu beobachten sind steigende Leerstände und damit verbunden die Attraktivitätsminderung der Innenstadt die Folge. Ein City-Manager soll das ändern.

„Wir haben die Herausforderung erkannt und die Stadt Wiesbaden hat beschlossen, mittels eines professionellen Citymanagements diesem Trend entgegenzuwirken.“ – Dr. Oliver Franz, Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent

Das muss sich ändern. Um dem Trend entgegenzuwirken hatte die Stadt vor etwa einem Jahr die Position des City-Managers ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung waren 512 Bewerbungen eingegangen. Im Berwerbungsmarathin durchgesetzt hat sich Axel Klug. Er ist sich der Herausforderung bewusst. Klug stellt sich seinen neuen Aufgaben und sagt: Mein Ziel ist es, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort die Wiesbadener City voranzubringen und weiterzuentwickeln, sie als Einkaufstandort attraktiver und nachhaltiger zu gestalten, so Klug. Er weiß: Die  Belebung der Innenstadt ist nicht nur für die Stärkung des Einkaufstandorts wichtig, sondern für den Wirtschaftsstandort insgesamt – gerade im Vergleich zu den anderen Städten in der Region. Nachdem die Stadt gut ein Jahr gesucht hat, gibt sich Wiesbadens Bürgermeister zuversichtlich.

„Mit Herrn Klug haben wir einen kompetenten Akteur gefunden. Unser Ziel, die Attraktivität der Wiesbadener Innenstadt und der Wiesbadener Fußgängerzone zu steigern wird er mit großem Engagement umsetzen.“ – Bürgermeister Dr. Oliver Franz.

In Wiesbaden ist Klug von Montag, 3. Februar, an der zentrale Ansprechpartner für die Einzelhändler, Gewerbetreibenden und Immobilienbesitzer in der Innenstadt. Zusammen wir er mit Ihnen gemeinsam Ideen und Konzepte zur Attraktivitätssteigerung entwickeln. Erreichbar ist er unter der Servicenummer der Wirtschaftsförderung (0611) 313131 oder per E-Mail unter wirtschaft@wiesbaden.de.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Seite des Wirtschaftsdezernat finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!