Sie sehen, sie hören und machen mit, weil sie an der Sache Spaß haben: und das in der Schule. Die Stadt fördert Kulturelle Bildung an Wiesbadens Schulen – stufenübergreifend.

Die Landeshauptstadt hatte im vergangenen Jahr für das Schuljahr 2021/2022 Fördermittel das Programm Kulturelle Bildung an Schulen bereitgestellt und vergeben. Insgesamt hatten sich elf Schulen mit verschiedenen Projekten um die 80000 vergebenen Fördermittel beworben, die ende Juni durch eine Jury ausgeschüttet wurden.

Kulturelle Bildung an Schulen, kurz gefasst

Förderprogramm – digitalen Info-Veranstaltung
Wann: 29. September 2022, 14:00 bis 15:30 Uhr
Wo: online

Nach der Anmeldung unter kulturelle-teilhabe@wiesbaden.de erhalten Sie die Zugangsdaten per Mail.

Das Programm Kulturelle Bildung an Schulen kommt gut an, und weil der Zuspruch in den ersten beiden Runden derart positiv war, wird es erneut aufgelegt und geht das Programm in die dritte Runde: Mit Beginn des neuen Schuljahrs können sich  Wiesbadens  Schulen (alle Klassenstufen und Schulformen) in Kooperation mit einer Kultureinrichtung, einem Kunstverein oder freien Kunstschaffenden erneut um Mittel aus dem Fördertopf bewerben. Dabei spricht das Kulturamt nicht nur Rektoren und ihrer an. Schüler werden ebenso ermutigt, sich mir eigene Ideen einzubringen und sich schon während der Konzeptgestaltung zu beteiligen. Ziel der Förderung ist es, Kinder und Jugendliche über kurz-, mittel- oder langfristige Vorhaben eine praktische Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Themen zu ermöglichen.

Anforderungen an die Projekte

Die Projekte sollen Neugier für die Künste wecken, Kenntnisse über Kunst und Kultur vermitteln und den Schülern die aktive Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Themen oder einzelnen Künsten ermöglichen. Der zeitlichen Rahmen, in dem einzelne Themen behandelt werden ist offen. Workshops sind ebenso möglich, wie das Schuljahr begleitende Projekte. 

Antrag stellen

Anträge für Projekte, die im zweiten Schulhalbjahr 2022/2023 beginnen, können ab sofort an das Kulturamt, Schillerplatz 1-2, 65185 Wiesbaden oder per E-Mail an kulturelle-teilhabe@wiesbaden.de gerichtet werden. Dem Antrag ist eine Projektbeschreibung sowie ein Kosten- und Finanzierungsplan beizufügen. Einsendeschluss ist der 30. November 2022. Über kleinere Projekte mit einem finanziellen Rahmen von bis zu 800 Euro befindet das Kulturamt in Eigenverantwortung, ansonsten entscheidet das Dezernat für Schule und Kultur auf Basis der Empfehlungen eines Fachgremiums aus verschiedenen Sparten.

Infoveranstaltung

Am Donnerstag, 29. September, von 14 bis 15.30 Uhr stellt das Kulturamt Wiesbaden in einer digitalen Info-Veranstaltung das Förderprogramm vor und beantwortet erste Fragen zur Antragsstellung. Nach der Anmeldung unter kulturelle-teilhabe@wiesbaden.de erhalten Sie die Zugangsdaten per Mail.

Foto oben ©2022

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen und Förderrichtlinien finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!