Versicherungsfall, Sabotage, Dummheit? Fest steht, das Überdach, dass den Hessischen Landtag die letzten Jahre geschützt hatte, kann so nicht abgebaut werden.

Seit Montag wird am Hessischen Landtag das Gerüst mit Überdach demontiert, und beinahe wäre das Geschehen von Montagabend auf dem Schlossplatz neben dem Schauplatz am statistischen Bundesamt untergegangen. Die Polizei hat den Schaden aufgenommen und am Montagmorgen gemeldet. Laut Bericht, sei es am Nachmittag am Landtag zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Teil der mehrteiligen Stahl-Dachkontruktionen zerbrach, wie der Kranführer das Teilstück vom Dach auf den Boden setzten wollte. Nachdem das Stück aus dem Gleichgewicht geraten war, stoppte der Kranführer sofort. Eine Polizeistreife sicherte den Schlossplatz ab und sperrte diesen für Fußgänger und Zaungäste. Währenddessen hing die abgeknickte Konstruktion weiter am Seil. Zusammen mit zwei weiteren Spezialkränen wurde die aus der Form geratenen Konstruktion sicher zu Boden gebracht, wo sie am Dienstagmittag untersucht und demontiert wurde.  Der Schaden an dem Gerüst geht in die Tausende.

Nichtwissen!

Warum die 35 Meter lange Konstruktion genau auseinander gebrochen ist, ist aktuell unklar. Untersuchungen haben aber ergeben, dass bei dem angehobenen Teilstück verschiedene Stahlverstrebungen gefehlt haben. Verstrebungen, die dem gesamten Aufbau des Dachs in der Regel ihren Halt geben. Hätte man gewusst, dass jemand nach dem Aufbau der Konstruktion daran herausgeschraubt hat – hätte. Der Schrauber jedenfalls war sich der Tragweite seines Handelns sicher nicht bewusst. Es hätte ja auch alles gut gehen können? Bleibt die Frage, wer und warum dies geschah. Weitere Betrachtungen haben zu Tage geführt, dass auch an anderen Stellen Querverstrebungen fehlen. Bevor das Abdecken des Daches weiter gehen kann, müssen diese erst wieder montiert werden …– und das kann dauern. Sicherheit geht eben vor. Ursprünglich wollten die Gerüstbauer bis zum Ende der Woche mit den Arbeiten fertig sein. Wie lange sich jetzt alles verzögert, ist aktuell nicht abzuschätzen.

Weiterte Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Landtags finden Sie unter hessischer-landtag.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!