Die Wasser-Versorgung in Wiesbaden-Biebrich wird am Sonntagmorgen, 13. November, bis zum Nachmittag für sechs Stunden unterbrochen.

Wiesbadens Versorgungsdienstleister ESWE Versorgung hat am Dienstag die Stadt darüber in Kenntnis gesetzt, dass zum Anschluss der neuen Trinkwasserleitung in der Bernhard-May-Straße am 13. November in Teilen von Biebrich sowie im Gewerbegebiet Deponie für mehrere Stunden das Wasser abgestellt werden muss. Es geht um die Zeit von 8 bis 16 Uhr.

Betroffen sind …

Von der Versorgungsunterbrechung sind folgende Straßen betroffen: Am Hammerberg, Am Hosenberg, An der Hammermühle, Bernhard-May-Straße, Deponiestraße, Ferdinand-Knettenbrech-Weg, Höchster Straße, Hüglerstraße, Kronberger Straße, Scholzweg, Strohschnitterweg, Unterer Zwerchweg und Wuth’sche Brauerei.

Vorbereitungen treffen

Den betroffenen Haushalten wird empfohlen, sich vorab einen ausreichenden Wasservorrat für den Zeitraum der Lieferunterbrechung abzufüllen. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass alle Zapfstellen in den Häusern geschlossen bleiben, damit es zu keinen Schäden beim Wiederanstellen der Wasserversorgung kommt. Trotz größter Sorgfalt kann es nach der Wiederinbetriebnahme des Rohrnetzes zu Druckschwankungen und vorübergehenden Trübungen oder Verfärbungen des Leitungswassers kommen. Diese sind unbedenklich und können durch ausreichendes Laufenlassen der Zapfstellen in den Gebäuden ausgespült werden.

Symbolfoto oben ©2022 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom ESWE Versorgung finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!