Umleitungen bieten dem Busverkehr keine Vorteile. Damit geht Stresstest in Wiesbaden weiter. Jetzt steht mit der Sperrung des Wallauer Wegs Nordenstadt im Fokus

Wegen der Fahrbahnsanierung des Wallauer Wegs wird dieser von Donnerstag, 25. August, bis voraussichtlich Montag, 12. September, zwischen Hunsrückstraße und Kreisverkehrsplatz Ostring, voll gesperrt. Hiervon betroffen sind die ESWE-Linien 15, 46, 48 und N2. Ab Montag, 5. September, gilt diese Regelung auch für die Schulbusse (SB).

Linie 15, 46, SB

In Richtung Delkenheim fahren die Busse von der Haltestelle Horchheimer Straße kommend, rechts in die Hunsrückstraße, biegen links in den Ostring ein und folgen dem Straßenverlauf bis zu den Ersatzhaltestellen Stolberger Straße und Lindenweg. Danach geht es weiter zum Kreisverkehr und nehmen dort die erste Ausfahrt zum Wallauer Weg. Anschließend verkehren die Busse wieder auf dem regulären Fahrweg.
In Richtung Wiesbaden gilt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge. Die Kurswagen der Linie 15 von und nach Nordenstadt/Westring sind von der Umleitung ausgenommen.

Linie 48, SB

In Richtung Delkenheim fahren die Busse von der A66 (Abfahrt Nordenstadt) kommend, rechts auf den Ostring und folgen dann der vorgenannten Umleitung. In Richtung Wiesbaden erfolgt diese Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Linie N2

In Richtung Delkenheim fahren die Busse von der Haltestelle „Friedhofstraße” kommend, rechts in die Hunsrückstraße, biegen links in den Ostring ein und folgen dann der beschriebenen Umleitung.. Auch hier gilt die Umleitung in Richtung Wiesbaden in umgekehrter Reihenfolge.

Foto oben ©2022 Openstreetmap

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Gemeldete Baustellen und Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!