Rückennummer 33, 91 Spiel,  3. Tore in der 3. Liga,  14 Ein- und 20 Auswechselungen. Dazu 23 gelbe Karten. Das sind Sebastian Mrowcas Spieldaten im bezahlten Profi-Fußball.

„Beppo“ bleibt! und der SV Wehen Wiesbaden rechnet fest mit dem 24-Jährigen – für die 2. Fußball Bundesliga. Denn da möchten beide am Ende laufenden Saison stehen. Und von dort war Sebastian Mrowca zur Saison 2013 / 2014 in die hessisches Landeshauptstadt gewechselt – vom Zweitligisten FC Energie Cottbbus. Im Team von Wehen Wiesbaden hat sich der Defensiv-Spieler schnell einen Stammplatz erkämpft.

„Beppo hat sich zum Stammspieler und zu einer Führungspersönlichkeit entwickelt. Seine Vertragsverlängerung ist ein Zeichen, mit dem er sich zum SVWW für die nächsten Jahre bekennt.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Gerade richtig gut im Team der Wiesbadener angekommen, erlitt Sebastian Mrowca im April 2016  einen Kreuzbandriss im rechten Knie – sein zweiter in kurzer Zeit. Nach zehn monatiger Verletzungspause gab er 4. März 2017 beim 2:1-Sieg gegen den VfL Osnabrück sein Comeback. 

„Wir sind sehr glücklich, dass Beppo trotz des großen Interesses anderer Vereine unseren Weg weiter mitgehen und gestalten möchte.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Der SV Wehen Wiesbaden hat am Donnerstag den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit  Mrowca um drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert und somit einen weiteren Leistungsträger langfristig gebunden.

„Bis jetzt haben wir eine super Saison gespielt, und ich weiß, dass der Verein klare Ziele, da möchte ich sehr gerne ein Teil von sein.“ – Sebastian Mrowca.

Freude über die Vertragsverlängerung herrscht auch bei SVWW-Cheftrainer Rüdiger Rehm: „Das ist ein wichtiger Schritt für uns und ein bedeutsamer Baustein für die Zukunft. Beppo ist ein absoluter Leistungsträger, der alles verkörpert, was wir für unser Spiel brauchen. Er überzeugt mit seiner Mentalität, nie aufzugeben und immer – ob Training oder Spiele – alles zu geben und am Limit zu arbeiten. Darüber hinaus ist Beppo in der Defensive variabel einsetzbar und hat bei uns in diesem Bereich schon auf allen Positionen gespielt.“

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!