Bilanz: 7 Mal standen sich der VCW und Nawarro Straubing bisher gegenüber. 5 Spiele haben die Wiesbadenerinnen, 2 die Straubinger gewonnen. Nach Sätzen steht es 16:11.

Das Spiel sollte eigentlich schon am 10. Oktober stattfinden. Kurz vor Wiesbaden erreichte das Team von Straubing im Mannschaftsbus die Nachrichte, dass es im Umfeld des Straubinger Teams einen Corona-Fall gegeben habe. Das Spiel wurde daher abgesagt und verschoben. Zwei Monate später, ist es soweit, treffen die Wiesbadens Volleyballerinnen in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit vor leere Rängen aufeinander.

VC Wiesbaden – Nawarro Straubing SC: Live

Für den VC Wiesbaden sind die kommenden Spiele von enormer Bedeutung. Mit Straubing, Suhl und Münster geht es gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um die Play-offs in der Bundesliga. Und das in einer Phase, in der die Liga unberechenbarer ist denn je. Vor Begegnungen lassen sich derzeit nur schwerlich Favoriten ausmachen – zu oft hat der vermeintliche Underdog deutliche Siege einfahren können. Da macht auch der VCW keine Ausnahme: Mit Siegen gegen Aachen und Schwerin konnten Ausrufezeichen gesetzt werden. Gegen Erfurt und Vilsbiburg mussten sich die VCW-Spielerinnen hingegen geschlagen geben.

„Ich habe mich auf die höhere Intensität im Training und das schnellere Spiel gut einstellen können und konnte in den vergangenen Monaten einige Schritte nach vorne machen.“ – Pauline Schutz

Alles beim Alten heißt es im Hinblick auf das Personal. Tanja Großer arbeitet noch an ihrem Comeback und Zweitliga-Spielerin Paula Hötschl unterstützt dafür das Angriffsspiel des VCW.
Im Erstliga-Team etabliert hat sich Zuspielerin Pauline Schultz, die in der vergangenen Saison von der zweiten in die erste Mannschaft aufgestiegen ist. Bei meinen Einsätzen auf dem Feld versuche ich vor allem Positivität und frischen Wind ins Spiel zu bringen, um das Team aus der einen oder anderen schwierigen Spielsituation zu befreien“, sagt Pauline Schulz über ihre ersten Monate im Volleyball-Oberhaus.

„Straubing zeichnet sich durch den großen Kampfgeist und gleichzeitig durch eine gewisse Lockerheit auf dem Feld aus. Der jüngste Erfolg gegen Straubing zeigt, dass das Team an einem guten Tag jeden Gegner schlagen kann.“ – VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer

Mit NawaRo Straubing geht es gegen einen Gegner im Aufwind. Die letzten beiden Begegnungen gegen Münster und Potsdam konnte das Team gewinnen. Derzeit rangiert Straubing auf dem siebten Tabellenplatz – ein sicherer Play-off-Rang. Besonders der 3:0-Auswärtssieg beim SC Potsdam hat gezeigt, dass das junge Team brandgefährlich für jeden Gegner in der Bundesliga ist.

„Ein Gegner auf Augenhöhe, ein enger Kampf um die begehrten Play-offs und zwei abwehrstarke Teams – alles deutet auf einen spannenden Kampf um Sieg oder Niederlage hin.“

Für den VCW ist ein Heimsieg von hoher Bedeutung, um auf die Play-off-Plätze zurückzukehren. NawaRo Straubing hat die Chance, sich kurz vor Ende der Hinrunde unter den ersten Acht zu etablieren. Ein Blick auf die vergangene Saison spricht für die Gäste: Beide Partien konnten die Straubingerinnen für sich entscheiden. Doch die Gesamtbilanz fällt positiv für den VCW aus, denn in insgesamt sieben Partien in der Volleyball Bundesliga konnten fünf Siege eingefahren werden.

Ausbklick

Am 19. Dezember empfängt der VCW den USC Münster zum nächsten Duell auf Augenhöhe – wie gewohnt live bei sporttotal.tv. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Im Vorfeld der Partie streamt der VC Wiesbaden ab 18:25 das Vorprogramm aus der Halle live bei Facebook und auf der Website.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!